Adventskalender 2022Türchen 4: Es ist nie zu früh zum Baumschmücken

Türchen 4: Es ist nie zu früh zum Baumschmücken

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Lillies Kugel bekommt einen Ehrenplatz am geschmückten Baum.

Im HASEPOST-Adventskalender erwartet unsere Leserinnen und Leser täglich bis zum 24. Dezember abwechselnd entweder eine fortlaufende Osnabrücker Weihnachtsgeschichte oder das Weihnachtsfest einer anderen Kultur. Wir wünschen euch (trotz aller Krisen) eine schöne und besinnliche Zeit! 

Gute alte Traditionen bei den Bremkers

Jetzt kann sich Lillie nicht mehr halten. So schnell wie möglich sollen die Kugeln an den Baum. Doch dafür muss sie mit ihrer Mutter erst einmal auf den Dachboden steigen. Also heißt es wieder Treppe rauf und zurück zu ihrem Zimmer. Denn vor ihrem Eingang befindet sich die unscheinbare Luke, die auf den Dachboden führt. Ehrlich gesagt gruselt sich Lillie ein wenig vor dem offenen, dunklen Schlot in der Decke, aber die Freude aufs Schmücken überwiegt. Kaum ist die Leiter unten und das Licht angeschaltet, flitzt sie die Treppe hinauf und steuert zielstrebig auf einen Einbauschrank zu. Sie hört Bärbel hinter sich leise stöhnend die Treppe hinaufsteigen. Als sie nach dem Türknauf greift und mit Kraft die klemmende Tür in ihre Richtung zieht, hat auch Bärbel den Dachboden erreicht und kann gerade noch mit ansehen, wie sich der gesamte Weihnachtsschmuck auf Lillie ergießt. Das hat ja gerade noch gefehlt.

„Hilfe!“, hört sie Lillies erstickte Stimme unter der Masse an Weihnachtsdeko. Sie schaufelt ihren Kopf frei und die beiden brechen in prustendes Gelächter aus. Mit einem bestimmten Griff befreit Bärbel das Mädchen aus der Weihnachtslawine. Mindestens sechs Mal müssen die beiden jeweils laufen, um die Berge an Deko ins Wohnzimmer zu befördern. Geschafft.

In einer Box entdeckt Lillie den jährlichen Schmückstarter, eine lange Lichterkette mit täuschend echten Kerzen. Und – wie alle Jahre wieder – verbringen Mutter und Tochter knapp zehn Minuten damit, sie zu enttüdeln. Nachdem der nervenraubende Teil überwunden war, kam der kreative Teil, auf den sich Lillie immer am meisten freute. Während Bärbel die Lichterkette rund um den Baum in den Tannenzweigen verwob, griff das kleine Mädchen beherzt in die prall gefüllten Kisten voller Weihnachtskugeln.
„Hast du dir schon zwei Farben ausgesucht?“, fragte Bärbel ihre Tochter. Diese schaute noch ein wenig unentschlossen zwischen den Kisten hin und her. Sie zog eine goldene und eine rote Kugel hervor.
„Ich glaube, ich will es dieses Jahr ganz klassisch“, erklärt sie ihre Wahl.
„Na gut, wie du willst. Mein Wunsch sei dir Befehl“, witzelt Bärbel und deutet einen Knicks an, was wiederum Lillie zum Lachen bringt.
Erst jetzt fällt ihr die Stille auf. „Mama, wir haben die Musik ganz vergessen.“
„Stimmt.“
„Darf ich?“, fragte Lillie und deutete auf „Alexa“.
„Aber sicher.“
„Alexa, spiele ‚O Tannenbaum'“. Wenn das damals bei uns schon so einfach gewesen wäre.

Mit musikalischer Unterhaltung von Klassikern wie „Last Christmas“ bis hin zu „In der Weihnachtsbäckerei“ verbrachten sie den halben Vormittag damit, den Baum nach ihren Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. Einen Ehrenplatz fand Lillies neue Kugel, die den anderen Kugeln schlicht und einfach die Show stahl. Zufrieden blicken die beiden auf den Baum. „Er ist wunderschön“, sagt Bärbel.
„Das finde ich auch“, pflichtet Lillie ihr bei.
Na, dann kann es ja jetzt mit dem klassischen 1. Dezember-Ritual weitergehen.

Mehr von Lillie gibt es in Türchen 6 wieder zu lesen.


Hier geht es zu allen bislang erschienenen Teilen unserer Osnabrücker Weihnachtsgeschichte und hier zu den Artikel über das Weihnachtsfest einer anderen Kultur.

Jasmin Schulte
Jasmin Schulte
Jasmin Schulte begann im März 2018 als Redakteurin für die Hasepost. Nach ihrem Studium der Germanistik und der Politikwissenschaft an der Universität Vechta absolvierte sie ein Volontariat bei der Hochschule Osnabrück. Weitere Stationen führten sie zu Tätigkeiten bei einer lokalen Werbeagentur und einem anderen Osnabrücker Verlag. Seit März 2022 ist Jasmin Schulte zurück bei der HASEPOST und leitet nun unsere Redaktion. Privat ist Jasmin Schulte als Übungsleiterin tätig, bloggt über Literatur und arbeitet an ihrem ersten eigenen Roman.

aktuell in Osnabrück

Zoo Osnabrück zählt erneut seine Tiere: Über 2.600 Tiere leben am Schölerberg

Auch zum Ende des vergangenen Jahres zählte der Osnabrücker Zoo wieder seinen Tierbestand. Hierbei werden sowohl die Arten, als...

Ab kommender Woche: Stadt Osnabrück richtet Pop-Up-Radweg auf der Mindener Straße ein

Auf einer Länge von rund einem Kilometer verbessert die Stadt Osnabrück auf der Mindener Straße zwischen Heiligenweg und der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen