HASEPOST
 
HASEPOST

TSG investiert mehr als 62.000 Euro in vereinseigene Halle

(Symbolbild) Sporthalle

In den vergangenen Wochen hat die TSG den Sportbereich der vereinseigenen Halle am Sportpark Gretesch grundlegend saniert. Dabei wurde das Budget von 62.000 Euro nur leicht überschritten.

Ein neuer Fußboden, neuer Prallschutz und neue Türen wurden installiert, die Innenfassade gestrichen und der Zeitplan eingehalten. Trotz Kostensteigerung wurde das Budget von 62.000,00 € nur geringfügig überschritten. Ziel der Bauarbeiten sei gewesen, den eigenen Mitglieder langfristig bessere Bedingungen beim Sport treiben garantieren zu können. Seit einer Woche gilt die Halle als freigegeben und kann wieder für den Sport genutzt werden.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion