HASEPOST
 
HASEPOST

Trunkenheitsfahrt und Unfallflucht: Polizei trifft Autofahrer in seinem Zuhause an

Häufig, wenn die Polizei zum Tat- oder Unfallort gerufen wird und dort antrifft, ist es längst geschehen. Die Beamten müssen die Suche dann nach einer Weile wieder einstellen. Diesmal wurden sie jedoch durch eine Beobachtung sowie einen Tipp auf die richtige Fährte geführt.

Am Donnerstag (11. Mai) gegen 07:40 Uhr wurde die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht nach Wellendorf gerufen. In der Straße “Im Ellerbruch” hatte ein Mann mit seinem Citroën einen Blumenkübel beschädigt und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt. Eine aufmerksame Zeugin hatte den Vorfall bemerkt und machte sich auf die Suche nach dem flüchtigen Pkw. Sie konnte den Citroën ausfindig machen und beobachten, wie der Fahrer in ein Wohnhaus ging. Die Polizei erlangte Hinweise auf eine Alkoholisierung des Mannes. Er wurde von den Beamten geweckt und hatte eine Atemalkoholkonzentration von mehr als zwei Promille. In einem Krankenhaus wurde dem 52-Jährigen eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion