HASEPOST
 
HASEPOST

Tretboote vom Osnabrücker Rubbenbruchsee verschwunden

Normalerweise stehen Gästen am Rubbenbruchsee acht Tretboote für eine Fahrt über das Wasser zur Verfügung. Seit Mitte Juni fehlen allerdings zwei der Boote. Betreiberin Ljubica Kenk vermutet einen Diebstahl dahinter und bittet um Mithilfe.

“Seit dem 17. Juni fehlen uns zwei Boote”, berichtet Kenk, die den Verleih gemeinsam mit ihrem Mann Bekim Hamza betreibt. Dabei sei es nicht unüblich, dass hin und wieder mal ein Boot nicht richtig angeschlossen wurde und über den See ins Naturschutzgebiet treibe. Bislang seien die Boote jedoch immer wieder aufgetaucht, das ist dieses Mal nicht der Fall. Trotz mehrere Suchaktionen, bei denen auch Gäste mitgeholfen hätten, seien die Boote auch in den zugewachsenen Böschungen nicht wieder aufgetaucht, so Kenk.

Mittlerweile hat sie Anzeige bei der Polizei erstattet, hofft gleichzeitig, dass Hinweise aus der Bevölkerung sie zu den Booten führen kann. “Dadurch, dass uns jetzt zur Hochsaison zwei Boote fehlen, gibt es natürlich auch finanzielle Einbußen”, sagt Kenk. Hinweise nehme sie neben der Polizei auch persönlich unter 0541 127433 entgegen.

Maurice Guss
Maurice Guss
Maurice Guss absolvierte im Herbst 2019 ein Praktikum bei der HASEPOST. Im Anschluss berichtete er zunächst als freier Mitarbeiter über spannende Themen in Osnabrück. Seit 2021 arbeitet er fest im Redaktionsteam und absolviert ein Fernstudium in Medien- und Kommunikationsmanagement. Nicht nur weil er selbst mehrfach in der Woche auf dem Fußballfeld steht, berichtet er besonders gerne über den VfL Osnabrück.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion