HASEPOST
 
HASEPOST

Sneak-Test: Lohnt sich „The Ordinaries“?

Der Montag ist vorbei und das kann nur eines heißen: Die Sneak-Preview in der Hall of Fame, präsentiert von der HASEPOST, ist gelaufen. Doch was gab es für die Osnabrücker Kinobesucher dieses Mal zu sehen und vor allem: Lohnt sich der Film?

Am Montag (12. Dezember) lief wieder ein Überraschungsfilm über die große Leinwand. Die Hall of Fame zeigte das Drama „The Ordinaries“. Der Film lief ausschließlich in der Sneak. 

Worum geht’s? Die Welt ist aufgeteilt in Haupt- und Nebenrollen. Menschen mit Filmfehlern werden verfolgt und ausgegrenzt. Die 16-jährige Paula (Fine Sendel) bekommt die Chance, zu einer Hauptfigur zu werden. Die entscheidende Prüfung steht kurz bevor. Das Problem ist nur: Sie schafft es einfach nicht, eine eindringliche Filmmusik zu komponieren. Paula begibt sich auf die Suche nach einer Lösung und stößt dabei auf die verachteten Outtakes, mit denen sie anscheinend mehr verbindet, als sie geahnt hat.

Filmflop?

Zwei Dritteln (70 Prozent) gefiel der Sneak-Film überhaupt nicht, 13 Prozent fanden das Kino-Erlebnis „okay“ und 17 Prozent gefiel sehr gut. „Ganz lustig und auch etwas anders als normale Filme“, ist sich Ann-Kathleen sicher. Da schließt sich auch Jörg an: „War komisch, etwas seltsam, aber trotzdem interessant.” Anders bei Lennard: “Unverständlich.” „Ein richtig schlechter Film“, meint Doris. Und Susanne braucht jetzt erst einmal eine Pause: „Nach diesem Film braucht man auch eine Sneak-Pause.“ Durch die Weihnachtspause läuft die nächste Sneak-Preview dann erst am 16. Januar wieder.

Mit Popcorn gaben die Sneaker ihre Bewertung zu „The Ordinaries“ ab. / Foto: Hall of Fame
Mit Popcorn gaben die Sneaker ihre Bewertung zu „The Ordinaries“ ab. / Foto: Hall of Fame

Übrigens: Jeden Montag zeigt die Hall of Fame um 20 Uhr einen Film, der in Deutschland erst ein bis sechs Wochen später startet. Der Clou: Welcher Film gezeigt wird, ist und bleibt eine Überraschung. Mit der Sneak-Preview haben Osnabrückerinnen und Osnabrücker also die einmalige Gelegenheit, neue Produktionen exklusiv vor Kinostart zu sehen. Kostenpunkt: 5,50 Euro online im Vorverkauf, 6 Euro an der Kinokasse.


Weitere Sneak-Tests gibt’s hier.

Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion