Rentner zahlen 2021 voraussichtlich 48,1 Milliarden Euro Steuern

Deutsche Rentner tragen in diesem Jahr voraussichtlich mit ca. 48,1 Milliarden Euro zur Steuerlast bei, insbesondere durch eine Rentenerhöhung im Juli, die zu Steuermehreinnahmen von rund 720 Millionen Euro führen wird. Der Linken-Bundestagsabgeordnete Matthias Birkwald unterstreicht die Wichtigkeit dieser Beiträge, die fast die Hälfte der Bundeszuschüsse zur gesetzlichen Rentenversicherung ausmachen.

Steuerbelastung der Rentner

Die Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage des Linken-Bundestagsabgeordneten Matthias Birkwald, die in dem Magazin “Spiegel” zitiert wurde, zeigt auf, dass die in Deutschland lebenden Rentner in diesem Jahr voraussichtlich insgesamt rund 48,1 Milliarden Euro an Steuern zahlen werden. Die gesetzlichen Renten steigen Anfang Juli um 4,57 Prozent, was laut Finanzministerium im laufenden Jahr zu Steuermehreinnahmen in Höhe von rund 720 Millionen Euro führen wird.

Steuerpflichtige Rentner und ihre Einkünfte

Für das Jahr 2024 prognostiziert das Finanzministerium rund 6,3 Millionen steuerpflichtige Rentner mit Renteneinkünften. Eine überwiegende Anzahl von ihnen hat zusätzlich weitere Einkünfte. In Deutschland gibt es aktuell etwa 21 Millionen Rentner.

Kritik an der Debatte um Rentenkosten

Der Linken-Politiker Matthias Birkwald äußerte Kritik an der vorherrschenden Diskussion um die Kosten der Rente und die hohen Bundeszuschüsse aus dem Steuertopf. “Aber niemand spricht darüber, dass durch jede Rentenerhöhung auch die Steuereinnahmen steigen.” Er wies darauf hin, dass die für 2024 prognostizierten Steuerzahlungen durch Rentner fast der Hälfte der Bundeszuschüsse zur gesetzlichen Rentenversicherung entsprächen.

Besteuerung der Renten

Die Besteuerung der Renteneinkünfte ist grundsätzlich vom Jahr des Rentenbeginns abhängig. Für Neurentner des laufenden Jahres beträgt der zu versteuernde Anteil der Rente 83 Prozent. In Zukunft wird dieser Anteil weiter steigen, allerdings aufgrund einer kürzlich vorgenommenen gesetzlichen Änderung langsamer als ursprünglich geplant. Ab dem Jahr 2058 müssen alle Renteneinkünfte vollständig versteuert werden.


Liebe Leserin und lieber Leser, an dieser Stelle zeigen wir Ihnen künftig regelmäßig unsere eigene Kommentarfunktion an. Sie wird zukünftig die Kommentarfunktion auf Facebook ersetzen und ermöglicht es auch Leserinnen und Lesern, die Facebook nicht nutzen, aktiv zu kommentieren. FÜr die Nutzung setzen wir ein Login mit einem Google-Account voraus.

Diese Kommentarfunktion befindet sich derzeit noch im Testbetrieb. Wir bitten um Verständnis, wenn zu Beginn noch nicht alles so läuft, wie es sollte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen
 
mit Material von dts Nachrichtenagentur
mit Material von dts Nachrichtenagentur
Dieser Artikel wurde mit Material der Nachrichtenagentur dts erstellt, kann jedoch durch unsere Redaktion ergänzt oder aktualisiert worden sein.

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion