Aktuell 🎧ProVeg-Ranking 2022: Veganfreundlichste Restaurantketten - fünf davon auch in...

ProVeg-Ranking 2022: Veganfreundlichste Restaurantketten – fünf davon auch in Osnabrück

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

ProVeg International ist eine Ernährungsorganisation mit der Mission, den weltweiten Tierkonsum bis 2040 zu halbieren. Jetzt küren sie die veganfreundlichsten Restaurantketten – fünf von ihnen sind auch in Osnabrück beheimatet.

Die Nachfrage nach rein pflanzlichen Angeboten steigt, die Auswahl wird größer. Wie veganfreundlich sind Restaurantketten mittlerweile? Diese Frage hat sich ProVeg gestellt und erneut die größten Player der Systemgastronomie unter die Lupe genommen. Zuletzt hatten sie 2020 eine große Erhebung durchgeführt.

Von Burger bis hin zu Pizza und Pasta

Automatisch gespeicherter Entwurf

Die Spitze führt das Unternehmen Hans im Glück an. Abgelöst wurde es am Nikolaiort von Peter Pane, die es auf Platz 2 schaffen. Es ist noch gar nicht so lange her, dass die Kette dean & david an den Adolf-Reichwein-Platz zog. Sie schafft es auf Platz 3 des bundesweiten Rankings. Ende 2020 zog es auch die Pizzawerkstatt Mundfein in die Friedensstadt. Sie belegen Platz vier und sind damit erstmalig im Ranking vertreten. „MUNDFEIN ist stolz darauf, beim Ranking von ProVeg im Bereich der ‚vegan-freundlichsten Restaurantketten 2022‘ auf Anhieb Platz 4 erreicht zu haben und damit im Delivery-Bereich von Pizza, Pasta und Salaten an oberster Stelle zu stehen“, heißt es in einer Meldung. In diesem Jahr soll bereits der 50. Standort des Lieferdienstes eröffnen. Platz 5 und 6 belegen das Vapiano, das im vergangenen Jahr an der Herrenteichsstraße komplett umgebaut wurde, sowie Domino’s Pizza. In Osnabrück befindet sich die Filiale am Rosenplatz.

Ranking vegan-freundliche Ketten 2022 / Quelle: Erhebung von ProVeg (2022) in Zusammenarbeit mit foodservice, dem Branchenmagazin
Ranking vegan-freundliche Ketten 2022 / Quelle: Erhebung von ProVeg (2022) in Zusammenarbeit
mit foodservice, dem Branchenmagazin

Kennzeichnung muss besser werden

Ins Ranking flossen unter anderem die Anzahl plus der prozentuale Anteil veganer Gerichte am Gesamtsortiment der Hauptspeisen, Beilagen und Desserts ein. Ebenso wurde das Marketing, Aktionen und die Kennzeichnungen berücksichtigt. Verglichen wurden die Top 100 der umsatzstärksten Systemketten in Deutschland. Fazit der Organisation: Vor allem bei der Kennzeichnung veganer und vegetarischer Gerichte sei noch Luft nach oben. Bei vielen sei diese nicht durchgängig, sodass häufig vegane Hauptgerichte gekennzeichnet, regulär rein pflanzliche Beilagen wie Pommes und Zwiebelringe jedoch nicht. Aber auch das Gegenteil gab es: Teilweise seien Gerichte als vegan oder vegetarisch ausgelobt worden, die es aber beim Blick auf die Allergenliste gar nicht sind. „Die Gastronomie riskiert damit nicht nur allergische Reaktionen bei den Gästen, sondern auch die eigene Glaubwürdigkeit“, heißt es vonseiten der Ernährungsspezialisten.

Jasmin Schulte
Jasmin Schulte
Jasmin Schulte begann im März 2018 als Redakteurin für die Hasepost. Nach ihrem Studium der Germanistik und der Politikwissenschaft an der Universität Vechta absolvierte sie ein Volontariat bei der Hochschule Osnabrück. Weitere Stationen führten sie zu Tätigkeiten bei einer lokalen Werbeagentur und einem anderen Osnabrücker Verlag. Seit März 2022 ist Jasmin Schulte zurück bei der HASEPOST und leitet nun unsere Redaktion. Privat ist Jasmin Schulte als Übungsleiterin tätig, bloggt über Literatur und arbeitet an ihrem ersten eigenen Roman.
 

aktuell in Osnabrück

Bald weniger Busse in der Stadt: Stadtwerke Osnabrück will sich strategisch neu ausrichten

(Symbolbild) Stadtwerke Osnabrück 16,9 Millionen Euro - das ist das Rekorddefizit der Stadtwerke Osnabrück für das Geschäftsjahr 2021. Interimsmanager Stefan...

Freiluft-Ausstellung „Im Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen“ bis zum 11. Juli auf dem Domvorplatz

Cordula Häffner zeigt, wie es bei einem Einsatz gegen Cholera aussieht. / Foto: Schweer Hunger, Krieg und Krankheit: Am Mittwoch...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen