Aktuell 🎧32-Jähriger zeigt in Dissen Zivilcourage und wird daraufhin verprügelt

32-Jähriger zeigt in Dissen Zivilcourage und wird daraufhin verprügelt

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

(Symbolbild) Polizei

In der Nacht zum Sonntag (22. Mai) ereignete sich in der Straße Auf der Worth eine gefährliche Körperverletzung, bei dem ein 32-Jähriger verletzt wurde. Zuvor hatte er Zivilcourage gezeigt und eine junge Frau gegenüber mehreren Jugendlichen geschützt.

Gegen 2:25 Uhr wurde der Mann aus Dissen in der Südstraße Zeuge eines Streits zwischen einer jungen Frau und mehreren jugendlichen Männern. Der 32-Jährige trennte die Parteien und bemühte sich, den Streit zu schlichten. Als er sich wenig später mit seiner Begleitung zu Fuß in Höhe der Einmündung Frommhof befand, lauerten ihm vier junge Männer auf und prügelten auf den couragierten Dissener ein. Anschließend flüchteten die Schläger in unbekannte Richtung. Der Verletzte musste schließlich ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Polizei sucht insbesondere nach junger Frau

Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Insbesondere die schlanke Frau, die mit den Unbekannten in einen Streit geriet, wird gebeten, sich zu melden. Sie ist zwischen 16 und 18 Jahre alt und trug graue, lange Haare sowie eine blaue Jeans. Sie wurde nach dem Streit möglicherweise von einem Auto abgeholt. Die Täter sind ebenfalls zwischen 16 und 18 alt, einer von ihnen trug ein rotes Shirt, zwei weitere ein weißes und schwarz-weißes Oberteil. Hinweise bitte an die Polizei aus Dissen unter 05421/921390.

Pressestelle Polizei
Pressestelle Polizeihttp://www.pi-os.polizei-nds.de/dienstsstellen/polizeiinspektion_osnabrueck/
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Bald weniger Busse in der Stadt: Stadtwerke Osnabrück will sich strategisch neu ausrichten

(Symbolbild) Stadtwerke Osnabrück 16,9 Millionen Euro - das ist das Rekorddefizit der Stadtwerke Osnabrück für das Geschäftsjahr 2021. Interimsmanager Stefan...

Freiluft-Ausstellung „Im Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen“ bis zum 11. Juli auf dem Domvorplatz

Cordula Häffner zeigt, wie es bei einem Einsatz gegen Cholera aussieht. / Foto: Schweer Hunger, Krieg und Krankheit: Am Mittwoch...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen