HASEPOST
 
HASEPOST

Professionelle Hilfe bei der Rückeroberung des/der Ex – so steigen die Chancen

Eine Trennung ist eine sehr schmerzhafte Erfahrung. Egal aus welchen Gründen man sich für eine Trennung entschieden hat, die gemeinsame Zeit wird immer auch seine schönen Momente hinterlassen. Gerade wer mehrere Jahre zusammen verbracht hat, der hat nicht nur schöne, sondern auch schwere Zeiten durchgemacht. Diese Erfahrungen haben einmal die Beziehung stärker werden lassen. Doch irgendwann kam es dann zu einem Bruch, der sich nicht so einfach wieder reparieren lassen konnte. Nicht immer sind die Trennungsgründe für beide Seiten nachvollziehbar. Oftmals stößt man sogar erst einmal auf Unverständnis des Partners. So kann eine Trennung ebenso helfen, ein wenig Abstand zu den hoch gekochten Emotionen zu bekommen. Und eine Trennung muss keinesfalls eine endgültige Entscheidung sein.

Man ist nicht alleine

Wie Coach Florian Pohl von Love Repair betont: ‘Wer sich nicht einfach mit der Trennung abfinden möchte, sondern seine/n Ex zurückhaben möchte, der kann dies durchaus in Angriff nehmen. Wer sich der Sache allerdings alleine nicht gewachsen fühlt, der kann sich ebenso professionelle Hilfe holen.’ Coach Pohl weiß aus Erfahrung, dass eine Trennung oft viele ungeklärte Fragen aufwirft, die das Rückerobern erschweren können. Deshalb erfragt er genauestens die Geschichte der Beziehung und arbeitet gemeinsam mit seinen Klienten daran, herauszufinden, warum die Trennung überhaupt zustande gekommen ist. Zusammen entwickeln sie dann eine maßgeschneiderte Strategie, die sich optimal auf die jeweilige Situation anpasst und unüberlegte Handlungen vermeidet, die das Rückerobern gefährden könnten.

Gründe des Rückhabenwollens verstehen

In den meisten Fällen ist es so, dass derjenige, der sich getrennt hat, seine Entscheidung ziemlich schnell bereut und seine/n Ex schnellstens zurückhaben möchte. Aber ist so eine Trennung erst einmal durchgezogen worden, dann kann es für die Zurückgewinnung schon fast zu spät sein. Ein „verlassener Partner“ steht oftmals komplett überrascht da. Alles was vorher war, ist nun weg. Man konnte über diese Situation keine Kontrolle bekommen und versucht, diese Kontrolle wieder zurückzubekommen.

Paar
Wer bei der Rückeroberung des/der Ex ganz sicher gehen will, der sollte sich professionelle Hilfe dazu holen

Phasen der Trennung

Ein Ex-Zurück-Experte hilft nicht nur dabei, die passende Strategie zur Rückeroberung auszuarbeiten. Er hilft auch dabei, die verschiedenen Phasen der Trennung durchzustehen. Hier sollte man aber auch auf die Hilfe seiner engsten Freunde vertrauen.

Phase 1: Unmittelbar nach der Trennung steckt der Betroffene erst einmal in einer Schockphase. Man hat das Gefühl, komplett ausgesaugt und leer zu sein.

Phase 2: In dieser Verleugnungsphase kann man das Geschehene noch gar nicht realisieren. Man versucht ausgiebig auf den Ex-Partner einzugehen und die Meinung nochmal zu ändern. Schließlich kann eine Trennung gar nicht ernst gemeint sein.

Phase 3: In der Trauer und Wut Phase hat man kaum noch Kontrolle über die eigenen Gefühle. Oftmals werden in dieser Phase unüberlegte und aus Emotionen heraus Entscheidungen getroffen, die man hinterher bitter bereut.

Phase 4: In dieser Phase akzeptiert man die Entscheidung und realisiert, was gerade passiert ist. Hier reflektiert man dann auch seine eigenen Erfahrungen mit dem Geschehenen.

Phase 5: Endlich ist das Schlimmste überstanden und man kann sich auf einen Neuanfang konzentrieren. Die Beziehung wird abgehakt und nach vorn geschaut.

Phase 6: Jetzt ist man komplett von der alten Beziehung abgekapselt und ein neuer Lebensabschnitt bricht an.

Strategien mit dem Fachmann abstimmen

Wer sich dem Fachmann anvertraut hat, der sollte auch darauf vertrauen, dass dieser die Strategie bei der Rückeroberung auswählt, die die höchst mögliche Change auf Erfolg hat. Denn jeder Fall ist anders und nur äußerst selten passt eine Strategie auf jede Situation. Menschen sind alle unterschiedlich und so sollte auch die Herangehensweise sein. Auch durchlebt jeder die Phasen einer Trennung mehr oder weniger intensiv. So kann man deutlich unterstreichen, dass eine Strategie nur Aussicht auf Erfolg hat, wenn diese optimal an die aktuelle Trennungssituation abgestimmt ist. Auch kann man mit dem Ex-Zurück-Experten einen „Ex-Zurück-Test“ durchlaufen. Dieser bringt schon mal einen ersten Eindruck darüber, ob eine zweite Chance für die zerbrochene Beziehung überhaupt sinnvoll ist und Erfolg haben kann. Auf jeden Fall sollte man sich nie aus gekränkten Gefühlen heraus zu irgendwelchen spontanen Aktionen leiten lassen.

Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion