HASEPOST
 
HASEPOST

Polizei stellt jugendliche Motorrollerdiebe in Osnabrück-Schinkel

Am Sonntag (16. Juli) gegen 23:30 Uhr überraschte die Polizei jugendliche Motorrollerdiebe nahe der Pauluskirche in der Ebertallee im Schinkel.

Eine Osnabrückerin hatte die Beamten gerufen, da sie zuvor ein lautes Geräusch sowie mehrere Personen mit Taschenlampen wahrgenommen hatte. Als die ersten Beamten eintrafen, flüchtete plötzlich eine männliche Person, die sich zuvor im Gebüsch versteckt hatte. Zu Fuß folgten ihm die Beamten und stellten kurz darauf einen 16-jährigen Osnabrücker.

Roller wieder bei ihren rechtmäßigen Besitzern

Der Jugendliche gab an, er habe zwei Bekannten bei der Reparatur von Motorrollern helfen wollen. Als die Polizei eintraf, seien alle in unterschiedliche Richtungen geflüchtet. In einem Gebüsch hinter der Pauluskirche stießen die Ermittler auf zwei beschädigte Motorroller. Wie sich herausstellte, waren beide Kleinkrafträder in der Nähe entwendet worden. Ermittlungen ergaben einen Tatverdacht gegen einen weiteren 16-Jährigen und einen 13-Jährigen aus Osnabrück. Nach der Spurensicherung konnten die Motorroller zurück an ihre Besitzer übergeben werden. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Pressestelle Polizei
Pressestelle Polizeihttp://www.pi-os.polizei-nds.de/dienstsstellen/polizeiinspektion_osnabrueck/
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion