HASEPOST
 
HASEPOST

PKW überschlägt sich nach Kollision auf Autobahn 30 und bleibt kopfüber liegen

Zwei Autos stießen am Dienstagabend (30. Januar 2024) bei Lotte zusammen. Ein Wagen kippte auf das Dach.

Gegen 19 Uhr war es in Fahrtrichtung Hannover 500 Meter vor dem Autobahnkreuz Lotte-Osnabrück zu dem Unfall gekommen. Als Rettungsdienst und Polizei am Einsatzort kurz hinter der Auffahrt Lotte eintrafen stellte sich heraus, dass es einen Auffahrunfall gegeben hatte.

PKW überschlägt sich nach Kollision auf Autobahn 30 und bleibt kopfüber liegen

Nach ersten Erkenntnissen war ein VW Up in das Heck eines Citroen C1 geprallt. Der Citroen kam dadurch von der Fahrspur ab und fuhr schräg gegen die Betonschutzmauer am Mittelstreifen. An dieser fuhr der Kleinwagen hoch und überschlug sich. Quer zu den Fahrbahnen kam er auf dem Dach zu liegen.

Der 56 Jahre alte Fahrer des Citroen wurde vom Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Ob und wie schwer er verletzt wurde bleib vor Ort unklar. Der 31-jährige VW-Fahrer blieb unverletzt.

Während der Unfallaufnahme, der Bergung und der Reinigungsarbeiten leiteten die Beamten der Autobahnpolizeiwache Lotte den Verkehr einspurig über den Standstreifen vorbei.

Heiko Westermann
Heiko Westermann
Heiko Westermann fotografiert und schreibt für die HASEPOST. Er berichtet oft aktuell von Polizei- und Feuerwehreinsätzen im Großraum Osnabrück. Artikel von ihm erscheinen auch beim Studierenden-Portal Studentenleben-OS.de

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion