Osnabrück 🎧Pkw schneidet Bus in Osnabrück - Fahrgast verletzt

Pkw schneidet Bus in Osnabrück – Fahrgast verletzt

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Bus in Osnabrück (Symbolbild)

Bei der Gefahrenbremsung eines Linienbusses wurde am Samstag eine 38-jährige Frau aus Lengerich leicht verletzt. Zuvor hatte ein Pkw dem Bus die Vorfahrt genommen und so die Gefahrenbremsung erzwungen.

Am Samstag gegen 17:50 Uhr beabsichtigte ein Linienbus aus der Osnabrücker Möserstraße, von der dortigen Busspur, bei Grünlicht der Vorrangschaltung nach links in Richtung Neumarkt abzubiegen. Ein Pkw, für den die Ampel zu diesem Zeitpunkt noch Rotlicht zeigte, fuhr im selben Augenblick an und beabsichtige nach rechts in die Wittekindstraße abzubiegen. Dabei schnitt der Pkw die Fahrspur des Busses und dieser konnte einen Zusammenstoß nur durch eine Gefahrenbremsung verhindern. Der Pkw setzte seine Fahrt unbeirrt fort und flüchtete somit von der Unfallstelle. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Sachverhalt wahrgenommen haben und bestenfalls Angaben zum Pkw machen können. Es soll sich um einen blauen Kleinwagen mit MEL-Kennzeichen (Melle) gehandelt haben. Hinweise bitte an die Polizei unter 0541/327-2315 oder -2215.

Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Neun-Euro-Ticket-Chaos: Mit diesem Trick in NRW mit ICE oder Taxi fahren

Wenn ab dem 1. Juni das Neun-Euro-Ticket kommt, befürchten Bundespolizei und Eisenbahnergewerkschaft ein Chaos. Zumindest im an Osnabrück angrenzenden...

Ein Zeichen für die Demokratie: Demokratieforum der Hochschule Osnabrück beim Terrassenfest

Das Demokratieforum der Hochschule Osnabrück findet als Programmpunkt beim diesjährigen Terrassenfest statt. / Foto: Terrassenfest (Symbolbild) Mitten auf der großen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen