HASEPOST
 
HASEPOST

PKW durchbricht Zaun auf Autobahn 30 bei Osnabrück

Ein Auto kam am Freitagmittag (3. November 2023) von Autobahn A30 ab und durchbrach einen Wildschutzzaun. Der Fahrer wurde verletzt.

Um 13:55 Uhr wurden Rettungsdienst und Polizei alarmiert. In Fahrtrichtung Rheine war der PKW zwischen den Anschlussstellen Nahne und Sutthausen verunfallt. Nach bisherigen Informationen verlor der Fahrer auf dem linken Fahrstreifen die Kontrolle über seinen Wagen. Dieser touchierte die Betonschutzmauer am Mittelstreifen und kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab.

PKW durchbricht Zaun auf Autobahn 30 bei Osnabrück

Das Auto durchbrach einen Schutzzaun für Wild, fuhr rechts davon über eine Wiese und erfasste dann abermals den Zaun bis es zum Stehen kam. Der Rettungsdienst versorgte den Fahrer vor Ort. Nach ersten Erkenntnissen wurde der 83-Jährige nur leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die Unfallursache ist noch unklar, für eine Fremdbeteiligung gibts es derzeit keine Anhaltspunkte.

Weil für den Einsatz des Rettungsdienstes und die spätere Bergung ausreichend Platz benötigt wurde, leiteten die angerückten Streifenwagenbesatzungen der Polizei den Verkehr einspurig an der Unfallstele vorbei.

Heiko Westermann
Heiko Westermann
Heiko Westermann fotografiert und schreibt für die HASEPOST. Er berichtet oft aktuell von Polizei- und Feuerwehreinsätzen im Großraum Osnabrück. Artikel von ihm erscheinen auch beim Studierenden-Portal Studentenleben-OS.de

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion