HASEPOST
 
HASEPOST

Petition im Landkreis Osnabrück: Jugendliche fordern legale Mountainbike-Strecken

Jugendliche aus dem Landkreis Osnabrück haben Unterschriften für eine legale Mountainbike-Strecke im Osnabrücker Land gesammelt. Diese übergaben sie nun Hartmut Escher als Vertreter des Landkreises.

Der Dörenberg in Georgsmarienhütte ist eine beliebte Mountainbike-Strecke im Landkreis Osnabrück. Das Problem: Das Mountainbike fahren dort ist illegal. Um dem illegalen Befahren des Waldes ein Ende zu setzen, haben Jugendliche nun die Initiative ergriffen und eine Petition für “Legale Mountainbike-Strecken” gestartet. Innerhalb eines halben Jahres sammelten sie 1.200 Unterschriften, die sie nun dem Landkreis übergaben.

Jugendliche setzen sich für legales Mountainbiken ein

Das Problem der nicht vorhandenen Mountainbike-Strecken sei schon seit Jahren bekannt. Bereits vor 13 Jahren hätten Jugendliche legale Strecken zum Fahren gefordert, erklärt Tobias Demircioglu vom Bündnis 90/Die Grünen. Anfang 2022 sei dann ein Pumptrack in Georgsmarienhütte gebaut worden, der allerdings keine Alternative zum Mountainbiken im Wald sei.

Hauptinitiator Tim Litzba (17) und seine Mountainbike-Kollegen fordern nun zwei legale Strecken im Dörenberg in Georgsmarienhütte. “Jeweils eine gut ausgebaute Strecke auf der Nord- und Südseite des Berges wären toll”, sagt der 14-jährige Kilian Eickhorst.

Ranger müssen für Ordnung sorgen

Die Bedenken der Waldbauer könne Demircioglu nachvollziehen. Allerdings würde mit dem Bau der Strecke die Gründung eines Mountainbike-Vereines einhergehen, der sich um die Kosten des Baus durch Spenden und Sponsoren kümmert. Auch um die Pflege und Wartung der Strecken sowie die Versicherung der Biker will der Verein sorgen. Durch den Bau der legalen Strecke würde man die illegalen Fahrten minimieren, was deutlich naturschonender sei.

Bei der Übergabe der Unterschriftenlisten sagte Harmut Escher vom Landkreis Osnabrück, dass bereits Gespräche mit allen Parteien geführt wurden. Die Waldbauer stimmen legalen Mountainbike-Strecken nur dann zu, wenn es Ranger gibt, die im Wald für Sicherheit sorgen. Der Landkreis arbeite bereits an diesem Ranger-Konzept und will im März eine Lösung vorstellen. Vereinzelt gebe es bereits Ranger in anderen Waldstücken im Landkreis.

Lara Emrich
Lara Emrich
Lara Emrich ist seit dem Januar 2023 im Team der Hasepost und unterstützt die Redaktion als Praktikantin.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion