Aktuell 🎧Personengruppe von Auto in Bissendorf erfasst - ein Mann...

Personengruppe von Auto in Bissendorf erfasst – ein Mann stirbt, mehrere Menschen werden verletzt

Nächtlicher Unfall auf einer Landstraße im Landkreis Osnabrück

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Schon wieder ereignete sich ein tragischer Unfall im Landkreis Osnabrück. In der Nacht zu Samstag (09.07.2022) wurden in Bissendorf-Schledehausen drei Personen von einem PKW erfasst. Ein Mann starb, weitere Menschen wurden verletzt. Ein Großaufgebot von Rettungsdienst und Polizei sowie der Feuerwehr war im Einsatz.

Gegen 23:50 Uhr ging der Notruf von der Bergstraße ein. Dort war zuvor ein BMW in Richtung Ellerbeck gefahren und hatte außerhalb der geschlossenen Ortschaft die Gruppe von Männern erfasst. Beim Eintreffen der ersten Retter zeigte ein Mann nur noch schwache Lebenszeichen.

Trotz sofortiger Reanimationsversuche kam für ihn jede Hilfe zu spät. Der 38-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Seine beiden Begleiter, 27 und 38 Jahre alt, wurden nach bisherigen Informationen schwer und leicht verletzt. Der 74-jährige Fahrer des PKW blieb unverletzt, seine 78-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Starke Verformungen im Frontbereich des Wagens und ein Loch in der Windschutzscheibe zeugten von einem enormen Aufprall.

Viele Retter und mehrere Notfallseelsorger im Einsatz

Personengruppe von Auto in Bissendorf erfasst – ein Mann stirbt, mehrere Menschen werden verletzt
Personengruppe von Auto in Bissendorf erfasst – ein Mann stirbt, mehrere Menschen werden verletzt

Mehrere Rettungswagenbesatzungen und zwei Notärzte waren angerückt, um die Verletzten am Unfallort zu versorgen und sie dann in Krankenhäuser zu bringen. Außerdem wurde zur Unterstützung die Ortsfeuerwehr Schledehausen alarmiert. Nachfolgend wurden noch weitere Kräfte des Rettungsdienstes und mehrere Notfallseelsorger für die Betreuung von Beteiligten, Ersthelfern und Angehörigen zur Unglücksstelle gerufen.

Die Polizei führte eine detaillierte Unfallaufnahme durch und nahm die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang auf. Nach der Vorarbeit durch die Streifenbeamten, setzten Unfallspezialisten des Zentralen Verkehrsdienstes aus Osnabrück die Spurensicherung fort.

Personengruppe von Auto in Bissendorf erfasst – ein Mann stirbt, mehrere Menschen werden verletzt
Personengruppe von Auto in Bissendorf erfasst – ein Mann stirbt, mehrere Menschen werden verletzt

Sie prüften alle Details, vermaßen die Unfallstelle und hielten sie fotografisch fest. Dabei wendeten sie das sogenannte Phidias-Verfahren an, womit später computergestützt eine maßstabsgetreue Skizze erstellt werden kann. Dafür musste die Straße bis zum Morgen voll gesperrt werden. Die circa 15 freiwilligen Feuerwehrleute unterstützen die Polizei, indem sie die dunkle Unfallstelle, unter anderem mit ihrer Drehleiter, ausleuchteten.

Detaillierte Ermittlungen, Unfalldetails noch ungeklärt

Weshalb und wie es genau zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Nach ersten Informationen standen die drei Männer auf der Fahrbahn, als der PKW herannahte. Unweit der Unfallstelle fand eine Festlichkeit statt, weshalb gleich zahlreiche Menschen mit dem tragischen Ereignis konfrontiert wurden. Möglicherweise gehörten auch die drei Männer zum Kreis der Feiernden.



Heiko Westermann
Heiko Westermann
Heiko Westermann fotografiert und schreibt für die HASEPOST. Er berichtet oft aktuell von Polizei- und Feuerwehreinsätzen im Großraum Osnabrück. Artikel von ihm erscheinen auch beim Studierenden-Portal Studentenleben-OS.de
 

aktuell in Osnabrück

„Müssen an allen Ecken und Enden sparen“: Osnabrücks Finanzchef schwört die Stadt auf harte Zeiten ein

In der ersten Ratssitzung nach der Sommerpause am Dienstagabend (27. September) stellte Osnabrücks Finanzchef Thomas Fillep dem Stadtrat seinen...

200.000 Euro für einen Notfallplan „Strom“: Stadt Osnabrück bereitet sich auf einen „Blackout“ vor

Stromausfall (Symbolbild) Mit den Vorbereitungen auf einen möglichen Ausfall der Gasversorgung aufgrund der stagnierenden Lieferungen aus Russland, wächst auch die...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen