Kurz vor Weihnachten beantragte der Klinikverbund der Paracelsus-Kliniken Deutschland mit Sitz in Osnabrück, zu dem bundesweit 40 Einrichtungen an 23 Standorten zählen, die Insolvenz in Eigenverantwortung.

Der Klinikbetrieb läuft seither weiter, doch viele Mitarbeiter bangen um ihre Jobs. In der aktuellen Facebook-Gruppe „Presseschau Osnabrück“ hat unsere Redaktion in den vergangenen Tagen externe Artikel über den Fortlaufend des Verfahrens gesammelt.

Als Zeichen des Dankes für das ausgesprochene Vertrauen erhalten Patienten der Paracelsus-Klinik Osnabrück derzeit eine süße Überraschung: Versehen mit dem Text: „Für Ihr Vertrauen!“ gehen täglich Schokoladenpräsente an Patienten.

Ein Dank an die Patienten

„Es ist uns wichtig, uns bei den Patienten zu bedanken.“ sagt Christiane Kuhne, Verwaltungsdirektorin der Klinik. Trotz Bekanntwerden des Insolvenzantrags in Eigenregie Ende Dezember sind die Patientenzahlen seit Anfang des Jahres weiter hoch, so wie in den Vorjahren auch um diese Jahreszeit. „Das freut uns natürlich sehr und zeigt, dass die Patienten weiterhin Vertrauen in die gute Versorgung in unserem Hause haben“, betont Pflegedienstleiter Werner Murza und bekräftigt, dass der Einsatz und das Engagement der Mitarbeiter ungebrochen groß sind.


[mappress mapid=“747″]