Aktuell Niedersachsen lockert ab 11. Mai Corona-Maßnahmen

Niedersachsen lockert ab 11. Mai Corona-Maßnahmen

-

Ab dem 11. Mai wird Niedersachsen die Corona-Schutzmaßnahmen umfangreich lockern.

Im Rahmen der Landespressekonferenz erläuterte Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann, wie massiv die Wirtschaft bereits in Mitleidenschaft gezogen wurde. So soll die Zahl der Kurzarbeiter 10fach über den Werten der Wirtschaftskrise von 2009 liegen. Für den für Niedersachsen wichtigen Tourismus werden Einnahmeverluste von 40% für das Jahr 2020 erwartet.

Ab dem 11. Mai sollen alle Einzelhandelsgeschäfte – unter Wahrung der Abstands- und Maskenpflicht – wieder geöffnet werden.
Auch der Tourismus wird wieder in Gang gesetzt, die Beförderungsbeschränkungen zu den ostfriesischen Inseln werden aufgehoben, in Ferienwohnungen und auf Campingplätzen kann bei einer Mindestbelegung von 7 Tagen wieder Urlaub gemacht werden.

Gastronomie darf ab 11. Mai wieder öffnen, Kneipen ausdrücklich nicht

Gastronomie darf ab dem 11. Mai ebenfalls wieder öffnen, auch im Innenbereich. Die Lockerung ist allerdings beschränkt auf Restaurants, Gaststätten, Cafés, Biergärten (max. 50% Belegung). Auf lange Sicht, bis in den Spätsommer, bleiben allerdings Konzerte oder Tanzveranstaltungen untersagt.

Die Lockerungen für die Gastronomie gelten ausdrücklich nicht für reine “Kneipen” oder Bars, in denen keine Speisen gereicht werden.
Dass nur Speise-Gastronomie von den Lockerungen profitiert und dass für Bars und Kneipen keine Öffnung bis weit in den Sommer geplant ist, wurde während der Landespressekonferenz auf Nachfrage bestätigt.

Fitnesscenter werden erst in einer dritten Phase (voraussichtlich ab dem 18. Mai) wieder  öffnen. Kinos dürfen voraussichtlich, genau wie Kneipen, erst im Verlauf des Sommers oder im Herbst wieder öffnen.

Kinderbetreuung wird ebenfalls ausgeweitet

Tagesmütter und Tagesväter werden auch ab dem 11. Mai wieder tätig werden, Kitas sollen die Notbetreuung von aktuell unter 6% auf dann über 10% anheben, erläuterte Kultusminister Grant Hendrik Tonne.

Mit Beginn des Sommers, voraussichtlich in der 3. Phase) werden auch die Freibäder wieder geöffnet, Indoor-Schwimmbäder sollen in einer weiteren Phase folgen.

Social Distancing soll gelockert werden, aber noch nicht sofort

Mit der dritten Phase, die bereits am 18. Mai beginnen könnte, aber noch nicht genau festgelegt wurde, könnte auch die 2-Personen Regel beim Social Distancing aufgehoben werden.

Sozialministerin Carola Reimann bedankte sich bei den Niedersachsen für die Beachtung der bisherigen Maßnahmen. Reimann betonte aber auch “das Virus ist nicht weg”. Damit die “Niedersächsische Erfolgsgeschichte” fortgeschrieben werden kann, müssen aber alle mitmachen. Die Krankenhäuser in Niedersachsen sollen 25% der Kapazitäten für die Behandlung von Covid-19 freigehalten werden.

Dieser Artikel wird noch aktualisiert.

Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Landkreis Osnabrück: Eltern sollen vorsorglich Zustimmung zu Corona-Tests für ihre Kinder geben

"Im Falle eines Auftretens einer COVID-19 Infektion im engeren schulischen Umfeld Ihres Kindes, ist es in vielen Fällen sinnvoll...

Der VfL holt ein glückliches, am Ende aber verdientes 1:1 in Fürth!

In einer Partie, die von Anfang an von beiden Mannschaften mit viel Engagement geführt wurde,  holte der VfL durch...

SPD-Chefin bekräftigt Forderung nach Polizei-Studie

Foto: Polizei in einer Fußgängerzone, über dts Berlin (dts) - SPD-Chefin Saskia Esken hält eine Studie zu Rassismus in...

Grüne kritisieren Bayerns Haltung bei Endlager-Suche

Foto: Atomkraftwerk, über dts Berlin (dts) - Grünen-Chef Robert Habeck hat die bayerische Staatsregierung wegen deren ablehnender Haltung bei...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen