HASEPOST
 
HASEPOST

Nach Radunfall im Osnabrücker Katharinenviertel: Unbekannter stiehlt Ersthelferfahrrad

In der Nacht zum Samstag (8. Juli) kam es auf dem Heger-Tor-Wall zu einem schweren Verkehrsunfall. Ersthelfer eilten der verunglückten 68-Jährigen zur Hilfe, um wenig später festzustellen, dass ihr Rad währenddessen gestohlen wurde.

Gegen 0:45 Uhr fuhr ein 47-Jähriger mit seinem Fahrrad auf dem Radweg in Richtung Hauptbahnhof, als er in Höhe der Katharinenstraße eine Fußgängerin übersah und mit der 68-Jährigen kollidierte. Die Osnabrückerin wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt.

Mountainbike von Unfallort gestohlen

Zwei Ersthelfer eilten zur Unfallstelle und kümmerten sich um die Verletzte. Die Helfer waren selbst mit ihren Fahrrändern unterwegs und stellten diese unverschlossen in der Katharinenstraße ab. Als die couragierten Zeugen wenig später zu ihren Zweirädern zurückkehrten, mussten sie feststellen, dass eines ihrer Fahrräder gestohlen wurde. Bei dem Rad handelt es sich um ein Mountainbike der Marke Calvaro in weiß, ohne Ständer. Zeugen, die Hinweise zu dem Dieb oder dem Verbleib das Rades geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 0541 327-3203 zu melden.

Betrunkener fuhr Fußgängerin an

Die schwerverletzte Fußgängerin wurde von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Verursacher des Unfalls stand deutlich unter dem Einfluss von Alkohol.

Pressestelle Polizei
Pressestelle Polizeihttp://www.pi-os.polizei-nds.de/dienstsstellen/polizeiinspektion_osnabrueck/
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion