HASEPOST
 
HASEPOST

Mit zwei Haftbefehlen gesucht – Mann im Osnabrücker Hauptbahnhof festgenommen

Hauptbahnhof Osnabrück

Die Bundespolizei hat am Samstagabend (2. April) im Hauptbahnhof Osnabrück einen 47-Jährigen festgenommen, der gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Bundespolizisten hatten den Mann gegen 19:40 Uhr im Bahnhof kontrolliert. Bei der Überprüfung der Personalien des 47-jährigen Polen stellten die Beamten fest, dass die Justiz mit zwei Haftbefehlen nach dem Mann fahnden ließ.

Hausfriedensbruch und Diebstahl

Zum einen war der Mann wegen Hausfriedensbruch verurteilt worden. Aus diesem Schuldspruch hatte er noch eine Geldstrafe von 2.000 Euro zu bezahlen oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von 50 Tagen zu verbüßen. Außerdem war der 47-Jährige in einem anderen Verfahren wegen Diebstahls zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt, wovon er abzüglich der anzurechnenden Untersuchungshaft noch rund zwei Monate verbüßen muss.

Die Bundespolizisten nahmen den Mann fest und brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt.

Polizei Pressestelle
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion