HASEPOST
 
HASEPOST

Mit Waffen bedroht: Maskierte überfallen Möbelgeschäft in Georgsmarienhütte

Am Montagabend (13. Februar) kam es gegen 19:10 Uhr zu einem versuchten Raubdelikt in einem Möbelgeschäft an der Niedersachsenstraße in Georgsmarienhütte. Zwei Maskierte bedrohten einen Mitarbeiter mit Waffen.

Als ein 60-jähriger Mitarbeiter nach Ladenschluss den Markt über eine Nebeneingangstür verließ, wurde dieser plötzlich von zwei maskierten Männern angegriffen. Die Täter schlugen auf den Mann ein und zwangen ihnen unter Vorhalt mehrerer Waffen, die Tür zum Gebäude aufzuschließen.

Als die Täter im Gebäudeinneren bemerkten, dass sie nicht weiterkamen, ergriffen sie die Flucht. Ohne Beute liefen die beiden Männer anschließend aus der Nebentür in Richtung des hinter dem Markt gelegenen Waldgebietes davon. Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen – unter anderem mit Polizeihubschrauber – konnten die Täter nicht festgestellt werden.

Beschreibung der zwei Männer

Täter 1:

  • ca. 1,80 m
  • ca. 20 bis 25 Jahre alt
  • schlanke, sportliche Figur
  • deutsche Sprache, ohne Akzent
  • maskiert mit schwarzer Sturmhaube
  • dunkle Kleidung, unter anderem dunkle Jacke mit weißem Detail im
    Schulterbereich
  • weiße Turnschuhe
  • dunkle Handschuhe

Täter 2:

  • ca. 1,75 m
  • ca. 20 bis 25 Jahre alt
  • schlanke, sportliche Figur
  • schwarze Sturmhaube
  • dunkle Kleidung
  • Turnschuhe
  • schwarze Handschuhe

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können. Sie werden gebeten, sich telefonisch unter 05401/83160 zu melden.

Pressestelle Polizei
Pressestelle Polizeihttp://www.pi-os.polizei-nds.de/dienstsstellen/polizeiinspektion_osnabrueck/
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion