Aktuell Michael Wendler Skandal (teilweise) als Fake enttarnt

Michael Wendler Skandal (teilweise) als Fake enttarnt

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN

Michael Wendler (bekannt als “der Wendler”), Schlagersänger, C-Promi im RTL-Dschungel und Vorzeige-Auswanderer beim TV-Sender VOX, sorgte am Donnerstagabend für zahlreiche sich teilweise überschlagende Schlagzeilen und Diskussionen in den Sozialen Medien. Doch bereits in der Nacht zu Freitag stellten sich einige Gewissheiten als Fake heraus.

Hintergrund der sozial-medialen Aufregung: Ein auf Instagram auf dem offiziellen Kanal des Barden veröffentlichtes Video, das neben einer Erklärung, dass er als Juror bei der RTL-Talentsuche DSDS aussteige, auch krude Theorieren zur Rolle der Medien (“gleichgeschaltet”) und der Bundesregierung in der Corona-Krise enthielt.

RTL änderte am Donnerstagabend sein Programm und Wendler-Erzrivale Oliver Pocher präsentierte neben einem traurig wirkenden Wendler-Manager den bekannten aber an diesem Abend wenig sagenden Medienanwalt Christian Solmecke.

Job bei RTL geplatzt und Werbevertrag weg?

Angeblich, so berichtete Pocher, soll ein aktueller Werbespot des Lebensmittelhändlers Kaufland als Reaktion auf die Videoaussage des Wendler gestoppt worden sein; der Clip wurde daraufhin außerhalb des offiziellen Werbeblocks als redaktioneller Programmbestandteil gezeigt (Kaufland dürfte sich gefreut haben). Auch Wendlers Haussender RTL habe die Zusammenarbeit mit dem inzwischen in Florida wohnenden Künstler eingestellt, wurde berichtet. Nach Aussagen des Medienanwalts könnten nun sogar Schadenersatzforderungen in Millionenhöhe auf Michael Wendler zukommen.

Wendler war nicht zu erreichen und schweigt

Versuche den Wendler über Telefon oder WhatsApp live in der Sendung ans Telefon zu bekommen – vielleicht auch um eine Bestätigung der Echtheit des Videos zu bekommen – blieben erfolglos. Dafür gab es einen Einspieler, in dem Pocher den Schlagersänger  und Dieter Bohlen parodierte.

Angebliches Posting von Michael Wendler auf Telegram
Angebliches Posting von Michael Wendler auf Telegram

Pocher zitierte mehrfach aus Wendler-Telegram-Kanal

Die ganz dem mutmaßlichen Skandal um Michael Wendler gewidmete Sendung war weitestgehend um das Skandalvideo aufgebaut, das u.a. auch hier bei YouTube zu finden ist. Mehrfach wurde aus dem angeblich neuen Telegram-Kanal von Michael Wendler zitiert.

Die auf dem bei Verschwörungstheoretikern beliebten Social Media Angebot verbreiteten angeblichen Äußerungen des Wendlers, waren für Pocher und seine Studiogäste die Kronzeugen für das Abdriften des Schlagersängers in die Reichsbürgerszene und an die Seite des duschgeknallten Vegan-Kochs Attila Hildmann.
Zwischendurch wurde noch ein angeblich Dieter Bohlen zeigendes Video eingespielt, das aber durch so viele Instagram-Filter gepresst wurde, dass nicht mehr ganz klar war, welches Gesicht es wirklich zeigte. Absicht oder Deepfake?

Instagram-Kanal des Wendler war ein Fake

Kurz vor 1 Uhr in der Nacht zu Freitag meldete sich der Comedian und Influencer Udo Bönstrup (Promi Big Brother) auf dem angeblichen Telegram-Account von Michael Wendler und erklärte, diesen selbst als Fake-Account angelegt zu haben. Der “grüne Haken”, der die Echtheit des Telegram-Kanals belegen sollte, worauf auch Pocher bei RTL hinwies, war tatsächlich nur Bestandteil des Telegram-Namens und kein offizielles Zertifikat.

Auf seinem eigenen Instagram-Account erklärte Bönstrup zu seinem Fake:

“als Michael Wendler angekündigt hat, dass er einen Telegram-Kanal für seine wirren Verschwörungsaussagen startet, haben Tobias und ich uns überlegt wie man am besten beweisen kann, dass Menschen auf fast jeden Mist im Internet reinfallen.

Auf solchem Internetmist basieren bekanntlich viele der aktuellen Verschwörungsbehauptungen wie z.B. die QAnons, die aus einem Scherz in einem Forum entstanden und an die heute leider viele verblendete Menschen glauben. So etwas ist sehr gefährlich!
Auch schon die Hexenverfolgung im Mittelalter basierte auf wirrsten Verschwörungstheorien. Viele dieser „Theorien“ sind zutiefst antisemitisch und eskalieren schnell auch in körperliche Gewalt. Andere Verschwörungstheorien gefährden Menschenleben, in dem man behauptet, dass Mund-Nase-Masken für Sauerstoffmangel im Gehirn sorgen. Schwachsinn, aber Menschen glauben leider zu schnell an Videos oder Texte angeblicher/selbsternannter Ärzte oder an diverse Lügen, es seien schon „Kinder gestorben“.

Binnen weniger Stunden wuchs unsere Telegramgruppe (http://t.me/MichaelWendlerOffiziell) auf über 25.000 Abonnenten und große Verschwörungsseiten verwiesen auf uns. In der RTL-Sendung von @oliverpocher sahen wir dann die Chance perfekt zu beweisen, wie schnell auch vernünftige Menschen auf Fälschungen reinfallen, wenn man sie nur glaubwürdig aufbaut. Das selbstgebastelte „grüne Häkchen“ und die Behauptung „offiziell und verifiziert“ hat vielen gereicht, um zu glauben, dass hier wirklich Michael Wendler schreibt.

Liebe Freunde,
bitte glaubt nicht jeden Mist, der im Internet steht!
Prüft alles sehr genau!
Holt euch seriöse Quellen – also nicht ein YouTube-Video oder einen Post in einer anonymen Telegram-Gruppe.
Lest Faktenchecks wie von Correctiv oder Volksverpetzer!”

Offen ist nun noch, ob nicht vielleicht auch das angebliche Wendler-Video ein Fake ist (Stichwort “Deepfake“).
Der sonst so aktive Instagram-Account des Schlagersängers wird aktuell nicht bespielt [Korrektur: doch, siehe unten] und auch seine massiv jüngere und als Influencerin tätige Lebensgefährtin Laura schweigt ganz gegen ihre sonstigen Gewohnheiten bislang online.

Könnte auch das Wendler-Video gefälscht sein?

Bis auf das Video gab es bis Freitagmorgen keine Belege für das Abdriften des Schlagersängers in die Szene der Corona-Skeptiker; es gibt allerdings auch keine Belege dafür, dass das Video gefälscht ist.
Die größte Unstimmigkeit im Wendler-Video (wenn man von den Äußerungen zu Corona absieht) ist der Verweis auf einen Telegram-Kanal, der tatsächlich vom Comedian Udo Bönstrup eingerichtet wurde.

[Update 07:10 Uhr] In einer ersten Version dieses Artikels stand, dass das Wendler-Video nicht auf dem offiziellen Instagram-Kanal des Sängers verfügbar sei. Tatsächlich wurde dort in der Story – zumindest zeitweise – nur ein Werbevideo angezeigt. Auf Hinweis eines Lesers haben wir nochmals nachgeschaut. Am frühen Morgen war dann dort doch das vielfach kritisierte Video in der Instagram-Story des Sängers zu sehen. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen, der vermutlich durch den Algorithmus von Instagram ausgelöst wurde, wobei beim ersten Besuch von Wendlers Instagram-Account Werbung ausgespielt wurde. Inzwischen ist auf dem offiziellen Instagram-Account des Wendler auch ein Beitrag mit einem Hinweis auf einen anderen Telegram-Kanal zu finden.

Titelfoto: Wendler bei Telegram, Screenshot: Instagram @Udo


Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

aktuell in Osnabrück

Start der Girolive Panthers Osnabrück in die Bundesliga endet mit Niederlage gegen XCYDE Angels

Ein ausgeglichenes erstes Viertel das mit 19:20 nur knapp für die Gäste aus dem bayerischen Nördlingen endete, schien bei...

Chevrolet (340 PS), Cannabis und Corona: Führerschein weg nach Straßenrennen

Ach wäre es doch nur das illegale Straßenrennen gewesen... ein 27-Jähriger sammelte am Freitagabend in der Osnabrücker Weststadt binnen...

IAEA-Chef: “Kernenergie ist Teil der Lösung”

Foto: Atomkraftwerk, über dts Wien (dts) - Der Generaldirektor der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Rafael Grossi, ist der Ansicht, dass...

Steinmeier warnt vor “Impfstoffnationalismus”

Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Berlin (dts) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat davor gewarnt, andere Staaten bei der Suche...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen