HASEPOST
 
HASEPOST

Mann (79) nach Suchaktion am Rubbenbruchsee gefunden – unter Fahrrad eingeklemmt

Das müssen schreckliche Stunden für einen älteren Mann aus Osnabrück gewesen sein. Er war mit seinem Fahrrad gestürzt und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Erst nach Mitternacht fanden ihn Polizisten am Rubbenruchsee.

Am Samstagabend wurde die Polizei von der 79-jährigen Ehefrau des Vermissten informiert. Die Osnabrückerin teilte den Beamten mit, dass ihr Mann nach einem Spaziergang mit dem gemeinsamen Hund nicht nach Hause gekommen sei. Zudem führte der 79-Jährge ein Fahrrad mit sich.

Unter dem Fahrrad eingeklemmt bis nach Mitternacht

Die Polizei leitete daraufhin eine großangelegte Suche nach dem vermissten Ehemann ein. Erst kurz nach Mitternacht (gegen 0.10 Uhr) hatten die Polizisten schließlich Erfolg. Sie fanden den 79-Jährigen im Bereich seiner typischen Spazierroute am Rubbenbruchsee. Der Senior war mit seinem Fahrrad gestürzt und unter diesem eingeklemmt worden, sodass er nicht aus eigener Kraft aufstehen konnte.

Bei Antreffen war der tapfere Mann ansprechbar, ihm ging es den Umständen entsprechend gut. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Hund wurde vor Ort angetroffen und zusammen mit dem Fahrrad an die Ehefrau übergeben.

Pressestelle Polizei
Pressestelle Polizeihttp://www.pi-os.polizei-nds.de/dienstsstellen/polizeiinspektion_osnabrueck/
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion