HASEPOST
 
HASEPOST

Männer zehrten Person in Bulli – Keine Anhalter im Bereich Lotte mitnehmen

Nachdem mehrere Männer am Freitagmorgen (9. Februar) in der Natruper Straße in Osnabrück eine weitere Person gewaltsam in einen Bulli gezerrt haben, warnt die Polizei derzeit davon, Anhalter im Bereich Lotte mitzunehmen.

Die mutmaßliche Freiheitsberaubung hatten Zeugen der Polizei gemeldet. Sie hatten gegen 9:10 Uhr beobachtet, wie mehrere unbekannte Männer eine Person gewaltsam in einen Bulli zogen und in unbekannte Richtung flüchteten.

Auto fährt sich fest – Täter flüchtig

Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei das gesuchte Fahrzeug in der Achmerstraße in Lotte (NRW) feststellen. Der Bulli hatte sich festgefahren, die Insassen befinden sich zu Fuß weiter auf der Flucht. Aktuell geht die Polizei von bis zu vier Personen aus. Auch das mutmaßliche Opfer konnte inzwischen angetroffen werden.

Polizei appelliert: Keine Anhalter mitnehmen

Von den flüchtigen Tätern fehlt aktuell allerdings jede Spur. Die Beamten appellieren daher dringend an Verkehrsteilnehmer, keine Anhalter mitzunehmen.

Hinweise zu den Flüchtigen werden unter 0541/327-2115 entgegengenommen.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern derzeit an. Für die Fahndung ist auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion