Aktuell 🎧Lesen ist ihr Hobby: Osnabrückerin Anastasia Pukhovich bloggt über...

Lesen ist ihr Hobby: Osnabrückerin Anastasia Pukhovich bloggt über Bücher

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Lesen ist ihr Hobby: Buchbloggerin Anastasia Pukhovich hat bereits in diesem Jahr um die 70 Bücher gelesen. / Foto: Pukhovich

Lesen – das ist für Anastasia Pukhovich die schönste Beschäftigung. Mit Beginn der Corona-Pandemie begann die 20-jährige Osnabrückerin über ihr Gelesenes zu schreiben – und sich deutschlandweit mit anderen Lesebegeisterten auszutauschen. „Worte und Gedanken“ heißt ihr Blog.

Schon immer hat Anastasia Pukhovich gerne gelesen, doch nachdem sie ihr Abitur in der Tasche hatte und fieberhaft überlegte, in welche Richtung ihre berufliche Zukunft gehen sollte, hatte sie endlich einmal richtig viel Zeit dafür. Die Pandemie tat ihr Übriges: „In der Corona-Zeit hatte ich wenig zu tun, habe viel gelesen und das dann mit dem Bloggen verbunden.“ Vor allem Bücher aus dem Genre New Adult – einem Subgenre von Liebesromanen, die von Menschen im Alter zwischen 18 und 30 Jahre handeln – oder auch Thriller à la Sebastian Fitzek sind in ihrem Bücherregal zu finden.

Seit 2020 teilt sie ihre Rezensionen auch über Instagram. Dort gibt es eine ganze Community, die sich über das Gelesene austauscht. Bookstagram nennt sich die büchervernarrte Community innerhalb der Social Media Plattform. Darüber hat die Osnabrückerin bereits den Buchclub „Zwischen den Zeilen“ gegründet. Regelmäßig treffen sie sich seit Dezember digital und besprechen ein Buch, das sie vorab gelesen haben.

Eigener Blogger-Tisch in der Osnabrücker Thaila-Filiale

Ihr Blog begann mit eigenen Kurzgeschichten, 2020 folgten dann neben Rezensionen auch Autoreninterviews. So sprach sie bereits mit Autorinnen wie Alexandra Flint und Kathinka Engel über ihre Bücher. Doch dann das Highlight im Februar: In der Osnabrücker Thalia-Filiale konnte sie ihren eigenen Blogger-Tisch gestalten. Dort fanden etwa „Verity“ von Colleen Hoover oder auch „Das Geheimnis“ von Ellen Sandberg Platz. All ihre Lieblingsbücher zierte ein kurzer handschriftlicher Kommentar, warum sie gerade dieses Buch empfiehlt. „Jeder Schritt ist für mich etwas ganz besonderes, aber das ich selbst einen Tisch in meiner örtlichen Buchhandlung mit meinen persönlichen Empfehlungen bestücken konnte, war ein großer und bedeutender Schritt für mich.“

Im Februar konnte Buchbloggerin Anastasia Pukhovich ihren eigenen Bloggertisch bei Thalia bestaunen. / Foto: Pukhovich
Im Februar konnte Buchbloggerin Anastasia Pukhovich ihren eigenen Bloggertisch bei Thalia bestaunen. / Foto: Pukhovich

Mittlerweile hat sich die 20-Jährige, die übrigens auch schon einmal ein Praktikum in der HASEPOST-Redaktion gemacht hat, eine kleine Reichweite aufgebaut und erhält von einigen Verlagen Lese- bzw. Rezensionsexemplare. Das Prinzip: Der Verlag stellt ihr ein Buch, über das sie im Anschlag ihre Meinung verfasst. „Für mich bedeutet dieses Vertrauen, das ein Verlag mir dabei entgegenbringt, sehr viel.“ Bis ihr Studium im Oktober startet hat Pukhovich noch genügend Zeit, um ihr Hobby in vollen Zügen zu genießen. Etwa 70 Bücher hat sie allein in diesem Jahr gelesen – deutlich mehr als der Bundesbürger im Durchschnitt laut einer (recht alten) Forsa-Umfrage.



Jasmin Schulte
Jasmin Schulte
Jasmin Schulte begann im März 2018 als Redakteurin für die Hasepost. Nach ihrem Studium der Germanistik und der Politikwissenschaft an der Universität Vechta absolvierte sie ein Volontariat bei der Hochschule Osnabrück. Weitere Stationen führten sie zu Tätigkeiten bei einer lokalen Werbeagentur und einem anderen Osnabrücker Verlag. Seit März 2022 ist Jasmin Schulte zurück bei der HASEPOST und leitet nun unsere Redaktion. Privat ist Jasmin Schulte als Übungsleiterin tätig, bloggt über Literatur und arbeitet an ihrem ersten eigenen Roman.
 

aktuell in Osnabrück

Versuchter Mord auf der A30: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

(Symbolbild) Polizeiwagen auf der Autobahn Am Sonntag, den 25. September 2022, wurden mehrere faustgroße Steine auf der A30 (Höhe der...

Es geht weiter: Zweiter Bauabschnitt für die Erschließungsstraße am Wohn- und Wissenschaftspark beginnt

Am 5. Dezember geht es hier weiter. / Foto: Schulte Seit April geht es beim Bau der Erschließungsstraße am Wohn-...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen