HASEPOST
 
HASEPOST

Infoabend: Stadt Osnabrück sucht Pflegeeltern

Die Stadt Osnabrück sucht Pflegeeltern für Kinder im Alter von null bis sechs Jahren, die aufgrund von massiven Belastungssituationen nicht in ihren Herkunftsfamilien aufwachsen können. Diese Kinder haben häufig Vernachlässigung, Verwahrlosung oder Misshandlung in ihrer Herkunftsfamilie erfahren. Die Aufnahme eines Pflegekindes in die eigene Familie stellt somit eine besondere Herausforderung dar.

Leibliche Eltern sollen eingebunden sein

Die Stadt sucht Pflegeeltern, die sich für Kinder begeistern und individuell auf sie eingehen – vor allem dann, wenn sie Überraschungen bieten. Sowohl Menschen, die ein Kind zeitlich befristet als Bereitschaftspflegeeltern aufnehmen möchten, als auch jene, die mit dauerhafter Perspektive Vollzeitpflegeeltern werden möchten, sind willkommen. Wichtig ist, dass sie sich auf die leiblichen Eltern einlassen und mit ihnen zusammenarbeiten. Auch für eine enge Kooperation mit dem Adoptions- und Pflegekinderdienst sollten sie offen sein.

Infoabend am 26. Februar

Menschen, die sich vorstellen können, ein Pflegekind aufzunehmen, lädt die Stadt zu einem unverbindlichen Informationsabend am Montag, 26. Februar, von 18:00 bis 19:30 Uhr, Behördenhaus (Telekom-Gebäude), Hannoversche Straße 6-8, ein. Während des Informationsabends können sich die Teilnehmenden über Vorerfahrungen von Pflegekindern in ihren Herkunftsfamilien, Anforderungen an die Pflegeeltern, Vorbereitung und Qualifizierung von Pflegeeltern, unterstützende Hilfen des Adoptions- und Pflegekinderdienstes sowie über rechtliche, finanzielle und versicherungstechnische Fragen informieren.

Professionelle Qualifizierung und Begleitung für werdende Pflegeeltern

Die Pflegeelternbewerberinnen und -bewerber werden in Vorbereitungsgesprächen und Seminaren auf die Aufnahme eines Pflegekindes und die damit verbundenen Veränderungen und Herausforderungen vorbereitet. Der Adoptions- und Pflegekinderdienst unterstützt die Pflegeeltern durch eine gezielte Vorbereitung und Qualifizierung, regelmäßige Betreuung und Beratung, Begleitung bei den Besuchskontakten und Fortbildungsangebote.

Es wird um Anmeldung bei Vanessa Viehoff oder Heribert Konermann vom Adoptions- und Pflegekinderdienst der Stadt Osnabrück gebeten, entweder telefonisch unter der Nummer 0541 3232557 beziehungsweise -2429 oder per E-Mail an info-pflegekind@osnabrueck.de Unabhängig von dem Informationsabend werden in den nächsten Monaten neue Bewerberseminare für Pflegeeltern angeboten.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion