Osnabrück Hubschraubereinsatz in der Nacht - Verfolgungsjagd von Hasbergen bis...

Hubschraubereinsatz in der Nacht – Verfolgungsjagd von Hasbergen bis Lotte-Büren

-



Mehrere Leser meldeten sich am Freitagmorgen bei unserer Redaktion und fragten nach, ob unsere Redaktion Informationen zu einem Hubschraubereinsatz kurz nach 2 Uhr hätte.

Auf unsere Nachfrage erklärte Frank Oevermann, Pressesprecher der Polizeiinspektion Osnabrück, die Hintergründe des nächtlichen Einsatzes über Eversburg, Atter und Lotte-Büren.

Die Besatzung eines Streifenwagens wollte gegen 00.55 Uhr auf der Rheiner Landstraße in Hasbergen einen Ford Fiesta anhalten. Der Fahrer missachtete aber die Anhaltesignale, gab Gas und versuchte sich so der Kontrolle zu entziehen.


Mit 140km/h durch die nächtliche Stadt

Der weitere Verlauf der Verfolgungsfahrt erstreckte sich über Osnabrück-Atter bis in das angrenzende Lotte-Büren (NRW), wobei der Ford-Fahrer seinen Wagen innerorts teilweise bis auf 140 km/h beschleunigte.

Während der Verfolgung erhielten die Beamten den Hinweis, dass die am Auto angebrachten Kennzeichen im Bereich Steinfurt als gestohlen gemeldet worden waren. Die Fahrt endete schließlich in einer Sackgasse in Lotte-Büren, wo der junge Fahrer anhielt, aus dem Fahrzeug sprang
und weglief.

Fluchtfahrer ca. 180cm groß

Trotz Unterstützung durch Kollegen aus NRW und unter Einsatz eines Polizeihubschraubers konnte der Mann nicht gefunden werden und entkommen. Das Auto wurde sichergestellt, die Ermittlungen der Polizei Georgsmarienhütte dauern an.

Wer Hinweise zum unbekannten Fahrer geben kann (etwa 180cm groß, circa 20-30 Jahre alt, kurze dunkle Haare, grauer Kapuzen-
pullover, dunkle Hose), meldet sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 05401-879500).

Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Familienbündnisse starten vierte Bewerbungsrunde und Re-Zertifizierung für „Familienfreundliche Arbeitgeber“

Bereits im vierten Jahr bieten die Familienbündnisse von Stadt und Landkreis Osnabrück eine Überprüfung und Zertifizierung regionaler Unternehmen als...

Informatik im praktischen Einsatz erleben – Universität Osnabrück veranstaltet Schnuppertag

Der wissenschaftliche Mitarbeiter aus der Geoinformatik, Marcel Storch, zeigt, wozu Drohnen in der Wissenschaft genutzt werden können – was...

“Rheinische Post”: Röttgen kandidiert für CDU-Vorsitz

Berlin (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Berlin: "Rheinische Post": Röttgen kandidiert...

Widmann-Mauz will Ramelow-Vorschlag “sehr ernsthaft diskutieren”

Foto: Annette Widmann-Mauz, über dts Berlin (dts) - CDU-Präsidiumsmitglied Annette Widmann-Mauz hat sich dafür ausgesprochen, über den jüngsten Vorschlag...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code