HASEPOST
 
HASEPOST

Hochwasserwarnung: Steigende Pegelstände in der Region Osnabrück

In der Region Osnabrück führen die Regenfälle der letzten Tage zu steigenden Pegelständen der Hase. Am Freitagmorgen (09.02.) wurden in Lüstringen und Lotte-Wersen Meldestufen überschritten.

Meldestufe 3 im Laufe des Samstags möglich

Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) warnt vor einem kleinen bis mittleren Hochwasser, da mehrere Pegel die Stufen 1 und 2 erreichen. In Osnabrück-Lüstringen hat der Pegelstand bereits Meldestufe 2 überschritten (Stand 09.02.2024, 14:00 Uhr: 212 cm) – mit der Prognose, dass Meldestufe 3 im Laufe des Samstags erreicht werden könnte.

Entspannung in anderen Gebieten

Trotz steigender Wasserstände an verschiedenen Messstellen entlang der Hase bleibt die Lage in anderen Gebieten vorerst stabil. Ursachen für die Pegelsteigerung sind der anhaltende Regen der vergangenen Tage und gesättigte Böden, so das NLWKN. Die Prognose deutet jedoch darauf hin, dass sich die Situation im Oberlauf der Hase im Laufe des Wochenendes wieder entspannen wird.

Die Wetterprognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) gibt vorerst Entwarnung. Am Samstag (10.02.) soll der Regen abziehen, während für Sonntag (11.02.) neuer Niederschlag angekündigt ist.

Dominik Lapp
Dominik Lapp
Dominik Lapp ist seit Oktober 2023 Redaktionsleiter der HASEPOST. Der ausgebildete Journalist und Verlagskaufmann mit Zusatzqualifikation als Medienberater, Social-Media- und Eventmanager war zuvor unter anderem als freier Reporter für die Osnabrücker Nachrichten, die Neue Osnabrücker Zeitung und das Meller Kreisblatt sowie als Redakteur beim Stadtmagazin The New Insider und als freier Autor für verschiedene Kultur-Fachmagazine tätig. Seine größte Leidenschaft gilt dem Theater, insbesondere dem Musical und der Oper, worüber er auch regelmäßig auf kulturfeder.de berichtet.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion