HASEPOST
 
HASEPOST

Hertha BSC feiert klaren 5:1-Sieg gegen SV Elversberg

Hertha BSC beendete den 15. Spieltag der 2. Bundesliga mit einem beeindruckenden 5:1-Sieg gegen den SV Elversberg. Mit diesem entscheidenden Triumph rückt der Berliner Klub näher an die Aufstiegsplätze heran.

Ein offener Schlagabtausch

Die Anfangsphase des Spiels war ein offener Schlagabtausch. Linus Gechter brachte Hertha in der zwölften Minute in Führung, doch nur drei Minuten später glich Thore Jacobsen das Spiel wieder aus.

Florian Niederlechner führt Hertha zum Sieg

Für die erneute Führung der Berliner sorgte Florian Niederlechner in der 23. Minute. Mit diesem Treffer war er mittlerweile in drei Spielen in Folge erfolgreich. Niederlechner erwies sich in der zweiten Halbzeit als noch effizienter, indem er zwei weitere Tore (61. und 67. Minute) nachlegte. Für die endgültige Entscheidung sorgte schließlich Jonjoe Kenny mit dem fünften Treffer für die Alte Dame in der 71. Minute.

Die Konsequenzen des Spiels

Nach diesem Sieg steht Berlin jetzt auf Rang acht und hat drei Punkte Rückstand auf den Aufsteiger, der auf dem sechsten Platz rangiert. Für die Berliner geht es am Mittwoch im DFB-Pokal gegen den HSV weiter, während Elversberg in der Liga am kommenden Sonntag gegen Nürnberg gefordert ist.

Ergebnisse der Parallelbegegnungen

Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen vom Sonntagnachmittag waren wie folgt: SC Paderborn 07 besiegte Hannover 96 mit 1:0, während Karlsruher SC und FC Hansa Rostock mit einem 2:2-Unentschieden endeten.

mit Material von dts Nachrichtenagentur
mit Material von dts Nachrichtenagentur
Dieser Artikel wurde mit Material der Nachrichtenagentur dts erstellt, kann jedoch durch unsere Redaktion ergänzt oder aktualisiert worden sein.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion