HASEPOST
 
HASEPOST

Haste Open Air bringt den Osnabrücker Stadtteil am 8. und 9. September wieder zum Beben

Frische Bands, neues Ticket-Format, mehr Auswahl bei den Speisen: Die 16. Ausgabe des Haste Open Air findet am 8. und 9. September statt. Der Vorverkauf für die zweitägige Benefiz-Veranstaltung ist bereits gestartet, Bands können sich aber noch bewerben.

Tobias und sein Bruder Andreas Richter locken mit dem Stadtteilfestival seit 2008 bis zu 1.000 Besucherinnen und Besucher pro Tag in den Osnabrücker Ortsteil Haste. In diesem Jahr soll es einige Neuerungen geben.

Die Planungen für die kommende Ausgabe des Haste Open Air sind in vollem Gange. Andreas (links) und Tobias Richter brühten noch über den passenden Acts. / Foto: Björn Plantholt | Fotokrat
Die Planungen für die kommende Ausgabe des Haste Open Air sind in vollem Gange. Andreas (links) und Tobias Richter brühten noch über den passenden Acts. / Foto: Björn Plantholt | Fotokrat

„Wir haben ein spezielles Supporter-Kombiticket im Angebot, das sich vor allem an die vielen treuen Fans richtet, denen das Haste Open Air seit Jahren am Herzen liegt”, verrät Tobias Richter. Für die Besuchenden werden wir in diesem Jahr außerdem das Food-Angebot erweitern. Wir prüfen neben neuen vegetarischen und veganen Speisen auch Halal.“ Damit unterstreiche man vor allem den Anspruch als buntes Festival für die ganze Familie, das Menschen verbindet. „Das Haste Open Air versucht, für alle zugänglich zu sein. Wir achten auf größtmögliche Barrierefreiheit“, erklärt er weiter. „Wir freuen uns, gemeinsam mit Menschen mit und ohne Handicaps aus allen Schichten der Gesellschaft zu feiern und bieten Tickets für sozial schwache Gäste an.” Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt.

Internationale Stars und regionale Newcomer

In den vergangenen Jahren spielten überregional und teils international tätige Bands wie Betontod, Milliarden, Killerpilze und Liedfett oder auch regionale Newcomer auf dem Festivalgelände im Herzen von Haste. 2022 standen die Lokalmatadore von „Mr. Hurley und die Pulveraffen“ auf der Bühne. Die Piratenband mit den Wurzeln in Haste hatte zuvor mehrfach das Publikum vom Wacken, dem größten Heavy Metal Festival der Welt, begeistert.

Was die Gäste 2023 erwartet, verraten die Organisatoren noch nicht. „Eine Band steht fest“, sagt Tobias Richter. „Das Booking ist aber noch nicht abgeschlossen. Als Team freuen wir uns schon jetzt wieder darauf, eine facettenreiche Mischung unterschiedlicher Genres mit Rock und Punk als Schwerpunkte und überregionalen Headlinern zu bieten.” Unterstützt werden die Brüder von der Katholischen Kirchengemeinde Christus König als eigentlichen Veranstalter und von einer großen Gruppe motivierter ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer. Tickets gibt es ab sofort online im Vorverkauf.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion