Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus aller Welt.

Spürbar Spaß am Spenden hatten Schüler, Eltern, Lehrer und Ehemalige am Freitag, den 16.11., als das Gymnasium Carolinum eine große Schulparty in der Diskothek Alando Palais veranstaltete und zugunsten des Vereins „Löwen für Löwen“ feierte. 6.518 Euro kamen so für das Löwenrudel im Zoo Osnabrück und die Vergrößerung ihrer Anlage zusammen.


Die Osnabrücker Schule und der Zoo Osnabrück haben bereits seit zwei Jahren eine besondere Kooperation: In Klasse 5 finden die sogenannten Zootage statt, Biologiekurse und Seminarfächer können ohne Eintrittsgeld den Zoo betreten. Im Gegenzug sammelte das Gymnasium Carolinum nun Spendengelder für die Vergrößerung des Löwengeheges. „Wir feierten eine große Schulparty für alle Klassen, Ehemalige und Freunde des Carolinums und widmeten den Reinerlös einem guten Zweck, nämlich den Osnabrücker Löwen, damit sie bald mehr Platz haben“, berichtet Schulleiter Helmut Brandebusemeyer. Das gelang sehr gut: Stolze 6.518 Euro konnten die Schüler und Lehrer nun dank Eintrittsgeldern und Tombola an Dr. E.h. Fritz Brickwedde, Vorsitzender des Vereins „Löwen für Löwen“, überreichen. „Das ist wirklich ein großartiges Ergebnis! Die Schüler haben damit richtig was auf die Beine gestellt. Derartige Kooperationen sind sehr wichtig: Der Zoo kann seine Rolle als Umweltbildungsort stärken und die Schüler erfahren, dass sie etwas bewegen können“, bedankte sich Brickwedde bei der Scheckübergabe. Der Verein „Löwen für Löwen“ sammelt Spenden für die Vergrößerung der Löwenanlage: Bis 2020 soll der 2 Millionen teure Umbau den sechs Löwen rund drei Mal so viel Platz zur Verfügung stellen. Dann ist auch wieder Löwennachwuchs möglich.

Löwenstarkes Programm bei Schulfeier

Über die besondere Schulaktion freuen sich nicht nur die Löwen – auch die Schüler hatten viel Spaß bei der Schulfeier: Ab 19:30 Uhr kreisten verschiedene Musikgruppen in einem unterhaltsamen Programm thematisch um die Löwen. Eine Percussion Group von Lehrer Matthias Heck stimmte auf die Klangwelt im Dschungel ein, der Improvisationslöwenchor von Jutta Albrecht-Laaff aus der Jahrgangsstufe 5 trat auf, die Carolinger Kapelle unter Leitung von Jens Schröer spielte drei Stücke aus unterschiedlichen Musicals und verschiedene Tanzgruppen unter Leitung von Miriam Carro und Magdalena Wolf tanzten Salsa und Zumba. Im Anschluss hieß es dann „Bühne frei“ für die ganze Schulgemeinschaft und Schüler, Lehrer und Gäste stürmten die Tanzfläche.

Wer ebenfalls die Osnabrücker Löwen unterstützen möchte, findet Informationen zum Verein „Löwen für Löwen“ auf der Internetseite des Zoos im Bereich „unterstützen“: www.zoo-osnabrueck.de.

Die Schülervertretung des Gymnasium Carolinum überreicht mit ihrem Schulleiter den Spendenscheck über 6518 Euro an den Verein „Löwen für Löwen“. (v.l.n.r.: Leni Fehlhauer, Antonia Lehker, Helmut Brandebusemeyer (Schulleiter Carolinum), Dr. E.h. Fritz Brickwedde (Vorsitzender „Löwen für Löwen“), Konrad Faltin, Robin Witte (Schülersprecher) und Andreas Busemann (Zoogeschäftsführer))