HASEPOST
 
HASEPOST

Gute Nachricht des Tages: Preis für beste Masterarbeit geht im Bereich „Kommunikation und Verteilte Systeme“ geht nach Osnabrück

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Der Preis für die beste Masterarbeit im Bereich „Kommunikation und Verteilte Systeme“ geht in die Hasestadt. Ein Student der Osnabrücker Universität wurde entsprechend ausgezeichnet.

Der Datenverkehr im Internet hat sich seit 2017 vervierfacht. Internet-Provider stehen vor der Herausforderung, dieser noch immer steigenden Nachfrage nachzukommen. Neben dem oft teuren Ausbau der physischen Netzinfrastruktur kann dieser Effekt zusätzlich durch sogenanntes Traffic Engineering abgeschwächt werden. Dabei geht es darum, die bereits vorhandene Infrastruktur auf eine möglichst clevere und effiziente Art und Weise auszunutzen. In diesem Bereich hat Alexander Brundiers mit seiner Abschlussarbeit einen wichtigen Forschungsbeitrag geleistet und wird dafür mit dem KuVS-Preis für die beste Masterarbeit im Fachgebiet „Kommunikation und Verteilte Systeme“ (KuVS) ausgezeichnet.

Brundiers will weiterforschen

Die Fachgruppe KuVS der Deutschen Gesellschaft für Informatik verlieh den Preis kürzlich im Zuge der NetSys-Tagung in Potsdam. In seiner Masterarbeit hat Alexander Brundiers Algorithmen entwickelt, mit denen möglichst gute Netzwerk-Konfigurationen berechnet werden können. Er konnte zeigen, dass Daten mithilfe dieser Algorithmen effizienter und mit weniger Aufwand transportiert werden können. Dies ist gerade für die Betreiber großer Kommunikationsnetze, wie z.B. die Telekom, von großer praktischer Bedeutung. Im Zuge der Digitalisierung könnte diese Technik mit geringem Aufwand entscheidend zur Schnelligkeit und Stabilität von Internetverbindungen beitragen.

Prof. Dr. Burkhard Stiller (Uni Zürich) mit Preisträger Alexander Brundiers (v.l.). / Foto: Nils Aschenbruck
Prof. Dr. Burkhard Stiller (Uni Zürich) mit Preisträger Alexander Brundiers (v.l.). / Foto: Nils Aschenbruck

“Natürlich freue ich mich sehr über diese Auszeichnung. Sie hat mich auch nochmals in meiner Entscheidung bestärkt, auf diesem Gebiet weiter zu forschen”, so Brundiers, der inzwischen am Institut für Informatik der Uni Osnabrück promoviert.

Professor ist ebenfalls beeindruckt

Auch Prof. Dr. Nils Aschenbruck, Professor für Informatik und Betreuer der Abschlussarbeit, zeigt sich begeistert: “Die Arbeit schlägt einen weiten Bogen von der Theorie in die Praxis. Sowohl die Qualität, als auch der Umfang der im Kontext der Masterarbeit durchgeführten praktischen Arbeiten sind aus meiner Sicht beeindruckend.”

Die Fachgruppe “Kommunikation und Verteilte Systeme” (KuVS) der GI und VDE/ITG fungiert als Interessenvertretung und Kommunikationsplattform für Wissenschaftler und Forscher. Als solche zeichnet sie seit 1991 jährlich die deutschlandweit besten Abschlussarbeiten und Dissertationen auf ihrem Fachgebiet aus. Vorgeschlagen werden die Kandidaten von den jeweiligen betreuenden Professorinnen oder Professoren. Die eingereichten Arbeiten werden dann durch Professoren aus dem erweiterten Leitungskreis der KuVS begutachtet und bewertet. Auf Basis dieser Gutachten entscheidet dann das Preis-Komitee über die Vergabe der KuVS-Preise. Die offizielle Preisverleihung (inklusive Vorstellung der Arbeiten durch kurze Vorträge der Preisträgerinnen und Preisträger) findet alle zwei Jahre auf der NetSys-Tagung in Potsdam statt.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion