Gute Nachricht des TagesGute Nachricht des Tages: Osnabrücker Grundschulkinder können wieder Sonntags...

Gute Nachricht des Tages: Osnabrücker Grundschulkinder können wieder Sonntags in die offene Bewegungshalle

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Das Bewegungsangebot „Move on Sunday“ lädt Osnabrücker Grundschulkinder am Sonntag zwischen 13:30 und 16:30 Uhr zum Bewegen, Spielen und Sport machen an der Heinrich-Schüren-Grundschule und an der Grundschule am Schölerberg ein.

Spätestens seit den Beschränkungen durch die Corona-Pandemie ist offensichtlich, dass Bewegung und Sport im Grundschulalter nicht nur für die körperlich-motorische Entwicklung wichtig sind, sondern auch für das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit von Kindern. Zu diesem Ergebnis kam auch die sogenannte Muntermacher-Studie, welche die Universität Osnabrück in Kooperation mit der Stadt Osnabrück und der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung in den vergangenen zwei Jahren durchgeführt hat.

Ausgehend von den Ergebnissen der Studie wurde mit „Move on Sunday“ ein Bewegungsangebot ins Leben gerufen, das auch Grundschulkindern ohne Sportvereinszugehörigkeit sonntags die Möglichkeit gibt, in ausgewählten Grundschulsporthallen Bewegung, Spiel und Sport mit Freunden zu erleben.

„Das Projekt ‚Move on Sunday‘, das unmittelbar an die Erkenntnisse der Muntermacher-Studie anknüpft und vielen Kindern in Osnabrück in der jetzigen Zeit guttut, haben wir als Stiftung gern unterstützt“, so Michael Prior, Sprecher des Vorstandes der Bohnenkamp-Stiftung.

Kostenlos und ohne Anmeldung

Kostenfrei und ohne vorherige Anmeldung können die Grundschulkinder im dritten Angebotsturnus bis zu den Osterferien an der Heinrich-Schüren-Grundschule und an der Grundschule am Schölerberg das Bewegungsangebot von „Move on Sunday“ besuchen. Sonntags in der Zeit von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr sind dort spezifisch ausgerichtete Bewegungslandschaften in der Sporthalle aufgebaut, „welche vielfältige Potenziale für Bewegung und Spiel sowie für Selbstwirksamkeitserfahrungen und soziale Interaktion bieten. Zudem werden die Kinder darin bestärkt, Ideen zur Umgestaltung der Bewegungslandschaften einzubringen, damit diese den eigenen Interessen und Fähigkeiten entsprechen – sie können ihr Bewegungserlebnis also aktiv mitgestalten“, sagt Prof. Dr. Jan Erhorn vom Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften. Unterstützt werden sie dabei durch pädagogisch geschulte Sportstudierende der Universität Osnabrück, die das Angebot betreuen.

Um dies zu ermöglichen, wurden im Vorfeld mithilfe von Ute Tromp und Jörg Schirmbeck vom Fachdienst Bildung der Stadt Osnabrück Schulsporthallen ausgemacht, die an Sonntagen nicht genutzt werden, aber für Grundschulkinder und ihre Eltern gut erreichbar und bereits bekannt sind. Diese wurden anschließend mit ergänzenden Materialien für Bewegungslandschaften und Bewegungsbaustellen sowie vielfältigen Kleingeräten ausgestattet, um den Kindern besondere Bewegungserfahrungen zu ermöglichen, die über den regulären Sportunterricht hinaus gehen.

Durch die Zusammenarbeit der Projektpartner konnten eine verpflichtene Teilnahme, feste Angebotszeiten sowie Vereinsgebühren verhindert werden. Dies kommt insbesondere Kindern aus Familien mit geringerem Einkommen zu Gute.

Projekt geht in die dritte Runde

„Über die ersten beiden Projektlaufzeiten von Herbst 2021 bis Frühling 2022 konnten bereits insgesamt knapp 1.200 Besuche von Kindern verbucht werden. Im Winter 2022/2023 geht das Projekt nun in die dritte Runde und erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit bei Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften“, berichtet Dr. Björn Brandes, der sich am Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften der Universität Osnabrück um den reibungslosen Ablauf des Projektes kümmert.

Vor dem Hintergrund des großen Zuspruchs und der positiven Erfahrungen des Pilotprojektes arbeiten die Projektbeteiligten der Universität, der Stadt und der Bohnenkamp-Stiftung aktuell an Möglichkeiten, das Angebot dauerhaft im Herbst und Winter an Osnabrücker Grundschulen zu verstetigen.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Disney als Vorbild: Magischer Friseurbesuch in Osnabrück-Pye bei Friseur Spiegelbild

Ein ganz besonderes Friseur-Erlebnis bekommen Osnabrückerinnen und Osnabrücker bei Friseur Spiegelbild in Pye. Inhaberin Jennifer Tevs hat ihren Salon...

Volkshochschulen in Stadt und Landkreis: Grünen Abgeordnete aus Osnabrück freuen sich über finanzielle Hilfe

Die Volkshochschule (VHS) Osnabrück und die VHS Osnabrück-Land erhalten insgesamt über 150.000 Euro aus dem niedersächsischen Härtefallfonds. Die Grünen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen