HASEPOST
 
HASEPOST

Gute Nachricht des Tages: Niels Stensen Bildungszentrum in Osnabrück spendet 1.000 Euro für Erdbebenopfer

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Nach den Erdbeben in der Türkei und Syrien wollten die Pflegeschülerinnen des 3. Ausbildungsjahrs im Niels Stensen Bildungszentrum nicht untätig bleiben: Mit Waffelback-Aktionen und noch vielem mehr konnten sie insgesamt 1.000 Euro für Erdbebenopfer sammeln, die sie jetzt spendeten.

„Dass wir helfen wollen, war sofort klar, als wir von dem furchtbaren Erdbeben in der Türkei und in Syrien gehört haben“, sagt Carmen Frehe, Lehrerin am Niels Stensen Bildungszentrum. Die Pflegeschülerinnen des 3. Ausbildungsjahrs schritten zur Tat und backten Waffeln für ihre Mitschüler. Der Erlös verschiedener Aktionen insgesamt: 1.000 Euro. Zusammen mit ihren Lehrerinnen und dem Leiter des Bildungszentrums, Martin Pope, überreichten die Schülerinnen das Geld nun an Johanna Sievering, Vorständin des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück e.V., und an die Caritas-Fundraiserin Frauke Damerow. Die beiden Caritasvertreterinnen bedankten sich herzlich für die Unterstützung der Hilfemaßnahmen, die im Katastrophengebiet durch Caritas international begleitet werden.

Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion