HASEPOST
 
HASEPOST

Gute Nachricht des Tages: Mitarbeitende des Osnabrücker Jugendamt spenden 1.500 Euro an terre des hommes

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Die Mitarbeitenden im Jugendamt spendeten jetzt 1.500 Euro an das Kinderhilfswerk terre des hommes, das wiederum das Geld einsetzt, um Kindern und ihren Familien in den Erdbebengebieten in der Türkei und Syrien zu helfen.

Mit einer privat initiierten Spendenaktion wollten Mitarbeitende des Jugendamtes insbesondere Kinder und ihre Familien in den Erdbebengebieten in der Türkei und Syrien unterstützen. Denn dort haben etliche ihre Angehörigen verloren, sind zum Teil verletzt und nur unzureichend versorgt worden. Häuser und sämtliche Infrastrukturen wurden zerstört. Allein 100 Schulen sind in den Erdbebengebieten eingestürzt. Daher überreichten die städtischen Mitarbeitenden nun 1.500 Euro an das Kinderhilfswerk terre des hommes, um die Situation vor Ort zu verbessern.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion