HASEPOST
 
HASEPOST

Gute Nachricht des Tages: Landrätin Anna Kebschull übernimmt Allee-Patenschaft im Alleendorf Hunteburg

Landrätin Anna Kebschull bei der Übergabe der Urkunde zur Alleepatenschaft. / Foto: Niedersächsischer Heimatbund e.V.

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Anna Kebschull übernimmt als erste Landrätin eine Allee-Patenschaft im Rahmen des Projektes „Alleepaten für Niedersachsen“ des Niedersächsischen Heimatbundes (NHB). Die Paten-Allee aus Holländischen Linden (Tilia × europaea) befindet sich am Bramscher Weg. 

„Nach Hunteburg führen sternförmig sechs Straßen – alle Straßen werden von Linden Alleen begleitet. Viele Hunteburger sind stolz auf diese Alleen und wir freuen uns daher ganz besonders, dass die Alleen durch die Patenschaft von Landrätin Kebschull eine weitere wichtige Fürsprecherin erhalten,” sagt M. Helling vom Heimatverein Hunteburg. Die Idee zur Übernahme einer Patenschaft entstand während der Eröffnung der Foto Wanderausstellung „Land der Alleen – Die schönsten und wertvollsten Alleen in Niedersachsen“ des NHB, die von Juni bis August 2021 zu Gast in Hunteburg war. „Alleen faszinieren mich, denn sie sind wahre Multi-Talente: In den Bäumen finden Tiere einen Lebensraum. Alleen sorgen an Tagen mit viel Sonnenschein für Beschattung auf dem Weg. Die Bäume filtern Staub und Schadstoffe, dämpfen Lärm und produzieren Sauerstoff und sorgen für einen ausgeglichenen Wasserhaushalt am Straßenlauf.

Viele schöne Alleen in der Region Osnabrück

“Der Landkreis Osnabrück wird durch viele, wunderschöne Alleen kulturlandschaftlich geprägt – für unsere Einwohner und für Touristen ein Anziehungspunkt. Daher bin ich dankbar für den Einsatz des Niedersächsischen Heimatbundes für den Schutz der Alleen – der NHB trägt damit maßgeblich zum Erhalt von etwas bei, was für Mensch und Natur gleichermaßen bereichernd ist. Als Alleepatin möchte ich meinen Beitrag für den Schutz der Alleen leisten, um sie auch für künftige Generationen zu erhalten. Ich hoffe Menschen dazu zu motivieren, sich mit Alleen und ihrem Wert für unsere Natur und Landschaft zu beschäftigen; vielleicht selbst Alleepate oder -patin zu werden,” sagt Anna Kebschull.

Alleen für Zusammengehörigkeit

Landrätin Kebschull, die auch Vizepräsidentin des Landschaftsverbandes Osnabrückerland e.V. ist, verweist außerdem auf die Bedeutung von Alleen als Symbol für Zusammengehörigkeit. „Alleen haben historischen Wert und verbinden Orte und Menschen – und das schon seit sehr langer Zeit. Sie sind wunderbare Wegbegleiter. Übrigens: Auch in unseren Partner Landkreisen Mecklenburgische Seenplatte und Olsztyn in Polen prägen Alleen das Landschaftsbild und sind wichtiges Kulturgut. Die Liebe zu den Alleen verbindet mich daher mit den dortigen Landräten. Ich persönlich erlebe ein Glücksgefühl trotz kalter Temperaturen, wenn ich eine Allee entlangfahre – so wie heute im „Alleendorf Hunteburg“. Dass viele Menschen dieses Gefühl erleben können ist bereits ein guter Grund, sich für Alleen stark zu machen,” freut sich die Landrätin.

Erhalt von Alleen

Mit der offiziellen Übernahme der Patenschaft leistet die Landrätin einen wichtigen Beitrag dazu, das Thema Alleenschutz und -erhalt noch fester in der allgemeinen Wahrnehmung im Landkreis und darüber hinaus zu verankern. An der feierlichen Übergabe heute Vormittag haben neben der Landrätin Anna Kebschull noch der stellv. Bürgermeister Thomas Rehme Gemeinde Bohmte, Ortsbürgermeister Martin Schnöckelborg Ortsteil Hunteburg, Mitglieder des Heimatvereins Hunteburg und die Leiterin des Alleen-Projekts des NHBs teilgenommen. Der Niedersächsische Heimatbund (NHB) setzt sich schon seit 2015 auf landesweiter Ebene für den Schutz und Erhalt von Alleen ein. Zunächst mit dem Projekt „Die 500 schönsten und wertvollsten Alleen Niedersachsens“, in dessen Verlauf bis Mitte 2018 mit Hilfe der Bevölkerung erstmals eine repräsentative Übersicht von rund 2.000 der wichtigsten und schönsten Alleen Niedersachsens aufgestellt werden konnte und die seitdem weiterhin anwächst https://alleen-niedersachsen.de/start.

Weitere Paten gesucht

Seit Februar 2019 sucht der NHB in Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) nun nach Alleepaten. Dies geschieht im Rahmen des von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung geförderten Projekts „Alleepaten für Niedersachsen“, das unter der Schirmherrschaft des niedersächsischen Ministers für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Dr. Bernd Althusmann steht. Das Ziel ist der Aufbau eines Netzwerks aus Alleenpatenschaften, in dem sich Ehrenamtliche für die Alleen vor ihrer Haustür engagieren können. Ein wichtiges Instrument ist dabei weiterhin die Allee-Datenbank, in der Alleen gemeldet werden können.

Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion