HASEPOST
 
HASEPOST

Gute Nachricht des Tages: Bundespolizei rettet kleinen “Batman”

Symbolbild: Fledermaus.

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Zwei Bundespolizistinnen haben einen abgestürzten “Mini-Batman” auf einem Bürgersteig in Lüneburg gerettet. Auf dem Weg zur Staatsanwaltschaft war ihnen die hilflose Fledermaus aufgefallen. Behutsam setzten sie diese in eine leere Pappschale. Das Wildvogel -und Artenschutzzentrum des Tierschutzvereins Lüneburg erwies sich zur Unterbringung als richtiger Ansprechpartner.

Jaden Ernst, Spezialist für Kleintiere, holte das Tier von der Wache ab. Er
erkannte, dass es sich um eine Zwergfledermaus handelte. Diese Fledermäuse
halten sonst bis Ende März / Anfang April Winterruhe und erwachen erst, wenn
genügend Insekten als Futterquelle vorhanden sind. Die Bundespolizistinnen haben
der Zwergfledermaus wahrscheinlich das Leben gerettet, da das Tier vermutlich
verhungert oder selbst verspeist worden wäre.

Die Zwergfledermaus kam in die Obhut des Tierschutzvereines. Ihre Flügel wurden
geröntgt und eine kleine Infusion wurde verabreicht. Ernst konnte nach den
Untersuchungen feststellen, dass es dem etwa 1- bis 2-jährigen
Fledermausmännchen soweit gut geht. In den nächsten Tagen kann entschieden
werden, ob noch weitere Pflege oder Winterruhe erforderlich ist.

 

Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion