Gute Nachricht des TagesGute Nachricht des Tages: 16 Häuser im Landkreis Osnabrück...

Gute Nachricht des Tages: 16 Häuser im Landkreis Osnabrück für energieeffiziente Sanierungen ausgezeichnet

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Urkunde für Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer: Im Landkreis Osnabrück erhielten 16 besonders energieeffiziente Häuser die Grüne Hausnummer. / Foto: Aileen Rogge

Es passieren jeden Tag viele schlimme Dinge – aber auch viele gute. Leider schaffen es die schönen Nachrichten viel zu selten in die Presse. Das wird sich jetzt ändern, denn die HASEPOST berichtet nach Möglichkeit jeden Tag über mindestens eine „Gute Nachricht“ aus der Region und aller Welt.

Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) hat zusammen mit dem Landkreis Osnabrück zum vierten Mal die Grüne Hausnummer verliehen. Insgesamt 16 Häuser wurden für ihre Energieeffizienz ausgezeichnet.

Durch energieeffiziente Sanierungsmaßnahmen oder einen energieeffizienten Neubau wurden die Gebäudeeigentümerinnen und Gebäudeeigentümer aus dem Landkreis mit der Verleihung der Grünen Hausnummer gewürdigt. Die von der KEAN vorgegebenen Kriterien sehen vor, dass bei Neubauten der übliche Neubaustandard übertroffen wird und mindestens ein KfW-Effizienzhausstandard 40 vorliegt. Bei den Bestandsgebäuden zählten als Voraussetzungen die Sanierung auf ein KfW-Effizienzhausniveau oder die Umsetzung von klimaschützenden Einzelmaßnahmen.

1.000 Euro Preisgeld in Sanierung investiert

Unter allen ausgezeichneten Sanierungsprojekten wurde auch ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro verlost, das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur Verfügung gestellt wurde. Mit dem Betrag wurde ein Einfamilienhaus in Belm aus dem Baujahr 1957 zu einem KfW-Effizienzhaus 85 saniert. „Die umfassende Sanierung von Bestandsgebäuden trägt maßgeblich zur Reduzierung des Energieverbrauchs im Gebäudesektor bei, und es freut uns sehr, dass erneut zahlreiche nachahmenswerte Sanierungs- aber auch Neubauprojekte ausgezeichnet wurden. Aus diesem Grund möchten wir mit dem Preisgeld verdeutlichen, dass das mustergültige Handeln für das Klima anerkannt wird“, sagte Andreas Skrypietz von der DBU.

Ein- oder Zweifamilienhäuser mit zukunftsfähigen Ausrichtungen bei der Energieversorgung, besonders umfassend sanierte denkmalgeschützte Objekte oder der Neubau eines sehr energieeffizienten Mehrfamilienhauses mit mehreren Wohneinheiten zeigen exemplarisch die Vielfalt der aktuell ausgezeichneten Projekte. Die Grüne Hausnummer soll das beispielhafte Verhalten für die Öffentlichkeit sichtbar machen. „Erneut haben 16 Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer mit Weitsicht und Engagement saniert und sind dafür mit der Grünen Hausnummer ausgezeichnet worden. Ich bin sicher, Ihre Projekte machen Mut und inspirieren all diejenigen, die ihren Hausbau oder die Umsetzung von energieeffizienten Sanierungsmaßnahmen planen“, so Landrätin Anna Kebschull.

PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

VVO Grünkohlstammtisch 2023: „Wir freuen uns über alle neuen Gesichter“

Seit 1954 ist der Grünkohlstammtisch des Verkehrsvereins Osnabrück (VVO) eine der wichtigsten Netzwerkveranstaltungen der Region – 69 Jahre nach...

Zoo Osnabrück zählt erneut seine Tiere: Über 2.600 Tiere leben am Schölerberg

Auch zum Ende des vergangenen Jahres zählte der Osnabrücker Zoo wieder seinen Tierbestand. Hierbei werden sowohl die Arten, als...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen