HASEPOST
 
HASEPOST

Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr im Schinkel

Zum Feuer in einem Gebäude mit Menschen in Gefahr wurde die Feuerwehr Osnabrück am Freitagabend (3. November 2023) alarmiert. Im Stadtteil Schinkel brannte es in einem Mehrfamilienhaus.

Gegen 20 Uhr ging der Notruf ein, Berufsfeuerwehr und die Ortsfeuerwehr Schinkel rückten daraufhin aus. Weil die Fenster noch standhielten, war zunächst nur wenig Rauchentwicklung ins Freie auszumachen, als die ersten Feuerwehrleute in der Kreuzstraße eintrafen. “Es brannte in einer Wohnung im Erdgeschoss, ein deutlicher Feuerschein war sofort zu sehen.” schilderte uns Frank Jurke, Einsatzleiter der Feuerwehr die erste Lage.

Gebäudebrand mit Menschenleben in Gefahr im Schinkel

Der Aufenthaltsort mehrerer der neun gemeldeten Bewohner war anfangs unklar. Unter schwerem Atemschutz gingen Feuerwehrleute in die Brandwohnung und retteten aus dieser eine Person. Verletzt wurde sie vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht, die Schwere der Verletzungen blieb vor Ort noch unklar. Weitere drei Hausbewohner wurden, geschützt mit speziellen Fluchthauben, von der Feuerwehr ins Freie evakuiert und blieben unverletzt. Der Brandrauch hatte sich in den Hausflur und die anderen fünf Wohnungen ausgebreitet.

Ein Anbau mit separatem Eingang wurde ebenfalls kurzzeitig evakuiert. Hier stellte sich jedoch rasch heraus, dass dieser nicht vom Brand betroffen war und für die Bewohner keine Gefahr ausging. Als das Feuer in der Wohnung gelöscht war, entrauchte die Feuerwehr mit einem Hochleistungslüfter das Gebäude. Die übrigen Wohnungen blieben nach ersten Informationen bewohnbar. Insgesamt waren 21 hauptberufliche Feuerwehrleute, 13 freiwillige Brandbekämpfer sowie 8 Einsatzkräfte des Rettungsdienstes im Einsatz.

Wie es zu dem Feuer kam, ist noch unklar. Der Brand soll in einem Wohnraum ausgebrochen sein. Die Polizei beschlagnahmte die Brandwohnung und nahm noch im Einsatzverlauf die Ermittlungen zur Ursache auf.

Heiko Westermann
Heiko Westermann
Heiko Westermann fotografiert und schreibt für die HASEPOST. Er berichtet oft aktuell von Polizei- und Feuerwehreinsätzen im Großraum Osnabrück. Artikel von ihm erscheinen auch beim Studierenden-Portal Studentenleben-OS.de

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion