Am Montagabend gegen 19 Uhr wurde auf der Iburger Straße ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Nach ersten Angaben von Zeugen vor Ort wurde der Fußgänger, ein älterer Mann, von einem PKW erfaßt. Der Senior soll, so der Zeuge, kurz am Gehwegrand stehengeblieben sein, geriet dann ins Straucheln und fiel unvermittelt auf ein stadtauswärts fahrendes Auto, das noch versuchte nach links auszuweichen.

Rentner bei Unfall schwer verletzt

Nach ersten Einschätzungen der Beamten vor Ort erlitt der Rentner bei dem Unfall schwere Verletzungen, das Unfallopfer soll aber nach dem Unfall noch ansprechbar gewesen sein.
Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde das Unfallfahrzeug durch die Polizei beschlagnahmt und sichergestellt.

Die Iburger Straße, die Teil der Bundesstraße 68 ist, wurde in Fahrtrichtung stadtauswärts zeitweise gesperrt.


[mappress mapid=”726″]

Foto: Laura Stevens