HASEPOST
 
HASEPOST

Frontalcrash in Melle – PKW gerät in Gegenverkehr

Mit massiv beschädigten Fahrzeugen und zwei Verletzten endete ein Unfall am Montagabend (16. Oktober 2023) auf einer Landstraße in Melle-Riemsloh.

Gegen 19:15 Uhr wurden die Rettungskräfte zur St. Annener Straße gerufen. Dort war zuvor eine BMW Limousine in Richtung Riemsloh gefahren. In einer Rechtskurve geriet der Wagen nach links auf die Gegenfahrbahn, wo es zu einem frontalen Zusammenstoß mit einem entgegen kommenden Volvo XC90 kam. Beide Fahrzeuge wurden im Frontbereich enorm beschädigt.

Frontalcrash in Melle - PKW gerät in Gegenverkehr

Der 22-jährige Fahrer des BMW wurde schwer verletzt. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungdienst mit Notarzt wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Der 51 Jahre alte Fahrer des Volvo erlitt leichte Verletzungen und verblieb an der Unfallstelle.

18 Freiwillige der Ortsfeuerwehr Riemsloh sicherten die Unfallstelle in der Dunkelheit ab, fingen auslaufende Betriebsstoffe auf und stellten den Brandschutz sicher.

Warum der junge Fahrer in den Gegenverkehr geriet blieb vor Ort unklar. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten war die Straße voll gesperrt.

Heiko Westermann
Heiko Westermann
Heiko Westermann fotografiert und schreibt für die HASEPOST. Er berichtet oft aktuell von Polizei- und Feuerwehreinsätzen im Großraum Osnabrück. Artikel von ihm erscheinen auch beim Studierenden-Portal Studentenleben-OS.de

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion