HASEPOST
 
HASEPOST

Ein PKW und eine Fußgängerin kollidieren in der Wüste

Der Rettungsdienst mit Notarzt und die Polizei rückten am Donnerstagabend (23. November 2023) zu einem Unfall zwischen einer Fussgängerin und einem Auto im Osnabrücker Stadtteil Wüste aus.

An der Rehmstraße war es gegen 18 Uhr an einem Zebrastreifen zum Zusammenstoß gekommen. Das Auto, ein VW Touran, war in Richtung Parkstraße unterwegs, als die Fußgängerin an der Kreuzung zur Kiwittstraße den Fussgängerüberweg von links kommend in Richtung des dortigen Supermarktes überquerte.

Ein PKW und eine Fußgängerin kollidieren in der Wüste

Die Frau wurde verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie nach erster Behandlung vor Ort in ein Krankenhaus. Die Schwere der Verletzungen war vor Ort noch nicht final einzuschätzen, die Rettungskräfte gingen aber von nicht allzu schweren Verletzungen aus.

Der Zentrale Verkehrsdienst der Polizei Osnabrück sicherte die Unfallspuren. Die Motorhaube des PKW war nach hinten gedrückt worden und an der Vorderkante eine Beule entstanden.

Heiko Westermann
Heiko Westermann
Heiko Westermann fotografiert und schreibt für die HASEPOST. Er berichtet oft aktuell von Polizei- und Feuerwehreinsätzen im Großraum Osnabrück. Artikel von ihm erscheinen auch beim Studierenden-Portal Studentenleben-OS.de

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion