Osnabrück 🎧Die „Kneipenhelfer Osnabrück“ - Klamotten retten Kneipen in der...

Die „Kneipenhelfer Osnabrück“ – Klamotten retten Kneipen in der Corona-Krise

-

Automatisch gespeicherter Entwurf

Auch der „Grüne Jäger“ nimmt an der Aktion teil.

Das Coronavirus hat viele Kneipen in eine existenzielle Krise gestürzt. Die Wirte mussten ihre Gaststätten schließen, es drohen Monate ohne Umsatz. Die Aktion „Kneipenhelfer Osnabrück“ verkauft jetzt Kleidung zur Rettung der Osnabrücker Kneipenkultur. 

Nilas Möllenkamp und Jonas Koch sind gebürtige Osnabrücker, die zur Zeit in Düsseldorf leben. Als sie erfuhren wie schwierig die Corona-Krise für die Kneipen in ihrer Heimatstadt ist, entschlossen sie sich zu handeln und riefen mit zwei Freunden die Aktion „Kneipenhelfer Osnabrück“ ins Leben. „Es gibt bereits Spendenaktionen für Restaurants und Kultureinrichtungen, aber wir dachten es wäre gut, den Helfern etwas zur Identifikation zu bieten. Daher kamen wir auf die Idee bedruckte Kleidung zu verkaufen und den Gewinn an die Kneipen zu verteilen. Nach der Krise kann so jeder zeigen, dass er seine Lieblingskneipe unterstützt hat,“ erzählt Jonas Koch im Gespräch mit unserer Redaktion. „Wir haben uns mit einigen Kneipiers in Verbindung gesetzt, alle waren von der Idee begeistert. Die meisten Wirte kamen von sich aus auf uns zu, als sie von der Aktion erfuhren. Wir sind noch im Aufbau, aber es kommen immer neue Teilnehmer hinzu.

Kleidung unterstützt Kneipen

Im Onlineshop der „Kneipenhelfer“ werden T-Shirts und Hoodies mit den Logos der teilnehmenden Kneipen verkauft. Die Gewinne gehen an die jeweiligen Gaststätten und helfen ihnen so durch die Krise. Außerdem gibt es allgemein gehaltene Produkte, die keiner Kneipe zugeordnet sind. Hier fließen die Gewinne in einen Topf, von dem alle Wirte in gleichen Teilen profitieren. Bei den Kleidungsstücken mit konkreter Nennung einer Gaststätte gehen 2/3 des Geldes an den jeweiligen Wirt, 1/3 fließt in den Topf. Das Team der „Kneipenhelfer“ arbeitet ehrenamtlich und macht bei der Aktion keinen Profit.

Das „Edelhelfer“ T-Shirt. / Foto: Kneipenhelfer Osnabrück

Besondere T-Shirts für besondere Zeiten

Die Kleidungsstücke der „Kneipenhelfer“ werden in Deutschland bedruckt und speziell auf Anfrage gefertigt, sie sind in keinem Laden erhältlich. Die Hoodies kosten 49,50€, die T-Shirts gibt es schon für 29,50€. Außerdem wird das „Edelhelfer Kneipenkult“ T-Shirt für 100 Euro verkauft. Zur Zeit nehmen unter anderem der „Grüne Jäger“, das „Bottled“ und die „Olle Use“ an der Aktion teil, es kommen immer neue Kneipen hinzu. Die Website der „Kneipenhelfer“ finden Sie hier.


Automatisch gespeicherter Entwurf

Lukas Brockfeld
Lukas Brockfeld
Lukas Brockfeld ist seit dem Sommer 2019, erst als Praktikant und inzwischen als fester Mitarbeiter, für die Redaktion der HASEPOST unterwegs.
 

aktuell in Osnabrück

So soll sich die Fläche auf dem Schinkelberg in das neue VfL-Trainingszentrum verwandeln

Zukünftiges VfL-Trainingszentrum auf dem Schinkelberg / Foto: Guss Der aktualisierter Bebauungsplan zum VfL-Trainingszentrum auf dem Schinkelberg zeigt, wie die moderne...

Angebliche Hellseherinnen betrogen 62-Jährige am Neumarkt um vierstellige Bargeldsumme

Polizei am Neumarkt (Archivbild) Am Nachmittag des 22. September gaben zwei Frauen an einer Bushaltestelle im Bereich Neumarkt vor, über...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen