HASEPOST
 
HASEPOST

Deutsche kaufen Weihnachtsbäume immer seltener online

Hier geht der Onlinehandel zurück: Die Deutschen kaufen ihre Weihnachtsbäume immer seltener online. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde. Nur ein Prozent der Verbraucher plant demnach, in diesem Jahr einen Baum im Internet zu kaufen – 2022 waren es drei Prozent, 2021 sogar neun Prozent.

Insgesamt haben 22 Prozent der Befragten schon einmal einen Weihnachtsbaum online bestellt oder können es sich zumindest zukünftig vorstellen, für 77 Prozent kommt ein Kauf des Weihnachtsbaums im Internet hingegen nicht infrage. 52 Prozent wollen ihren Baum in dieses Jahr ganz traditionell im stationären Handel kaufen, also zum Beispiel im Baumarkt, Gartencenter oder an einem temporären Verkaufsstand an der Straße. Jeder Fünfte (22 Prozent) greift zu Axt oder Säge und schlägt den Baum sogar selbst im Wald.

Vier Prozent nutzen in diesem Jahr einen Weihnachtsbaum aus Plastik und knapp jeder Fünfte (19 Prozent) stellt gar keinen Baum auf. Für die Erhebung befragte Bitkom Research von der 45. bis zur 47. Kalenderwoche telefonisch 1.006 Personen in Deutschland ab 16 Jahren.

mit Material von dts Nachrichtenagentur
mit Material von dts Nachrichtenagentur
Dieser Artikel wurde mit Material der Nachrichtenagentur dts erstellt, kann jedoch durch unsere Redaktion ergänzt oder aktualisiert worden sein.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion