Roncalli Direktor Bernhard Paul (69) ist ein vielbeschäftigter Mann, doch für das „Manege frei“ in Osnabrück ließ er sich am Premierenabend nicht vertreten.

Der Begründer einer weltweiten Circus-Renaissance muss sich rund um Weihnachten nicht nur um den in Osnabrück gastierenden Weihnachtscircus kümmern, er hat auch einen Weihnachtsmarkt in Hamburg und einen weiteren Circus in Berlin am Laufen zu halten. Dennoch ließ es sich die Circus-Legende nicht nehmen die Premiere in der Hasestadt selbst zu eröffnen. Das Publikum quittierte den berühmten Ausspruch „Manege frei“ mit großem Beifall. Nach mehr als zwei Stunden zauberhaftem Programm verabschiedeten die Osnabrücker die Artisten, Musiker, Künstler und Mitarbeiter mit stehenden Ovationen.

Höhepunkt der 40 Jahre Jubiläumstournee

Bereits 450.000 begeisterte Zuschauer erlebten 2016 das neue Jubiläumsprogramm „40 Jahre Reise zum Regenbogen“. Jetzt ist Roncalli mit einem Weihnachtsprogramm zum dritten Mal in Osnabrück. Das Gastspiel findet bis zum 2. Januar an der Halle Gartlage statt und bildet den Abschluss und Höhepunkt der diesjährigen Tournee, die Roncalli durch Deutschland und Österreich geführt hat.

Weihnachtscircus Roncalli
Direktor Bernhard Paul vor Osnabrücker Publikum.

„Wir freuen uns, dem Osnabrücker Publikum ein ganz besonderes und vollkommen neues Weihnachtsprogramm präsentieren zu dürfen“, so Direktor Bernhard Paul.

Der Circus-Zauber kommt ohne Wildtiere aus

Extra für das Weihnachtsgastspiel in Osnabrück hat Bernhard Paul in der ganzen Welt verborgene Talente ausfindig gemacht. Das Osnabrücker Premierenpublikum zeigte sich auch entsprechend begeistert über teils ungewohnte Darbietungen, wie eine menschliche Boombox (mit Jonglage), aber auch die wunderbaren Clowns und die Pferdedressur begeisterten – während auf die umstrittene Zurschaustellung von Wildtieren komplett verzichtet wird. Nostalgie und Moderne verbinden sich zu einem Gesamtkunstwerk und feiern – gemeinsam mit allen Zuschauern – ein großes Fest der Sinne und Emotionen zur schönsten Zeit des Jahres.

Weihnachtscircus Roncalli, Pferdedressur
Es braucht keine Wildtiere um das Circuspublikum zu begeistern.

Eines der schönsten Circuszelte der Welt an der Gartlage

80 historische Wagen, 120 Artisten, Musiker, Künstler und Mitarbeiter – was vor vier Jahrzehnten mit einem Traum begann, hat sich bis heute zu einem der größten Circus-Unternehmen entwickelt. Verzaubert werden die Osnabrücker Gäste in einem der schönsten Circuszelte der Welt, das rund 1.500 Personen Platz bietet, beleuchtet von über 10.000 Glühbirnen und Messinglampen, welche die ganze Roncalli-Stadt in nostalgisches Licht tauchen. Es riecht nach Zuckerwatte und gebrannten Mandeln. Live-Musik und Künstler in phantasievollen Kostümen begrüßen die Zuschauer schon am Eingang und nehmen sie mit auf eine weihnachtliche Reise zum Regenbogen.

Weihnachtscircus Roncalli, Osnabrück
Atemberaubende Artistik unter dem Roncalli Circuszelt.

HASEPOST verlost 5x 2 Freikarten

Für die Vorstellung am 28.12. um 15 Uhr verlosen wir 5x 2 Freikarten unter allen Teilnehmern des großen Osnabrücker Adventskalenders, die vom 22. bis 24.12. ein Türchen öffnen und die entsprechende Quizfrage richtig beantworten.

Circus Roncalli – alle Infos:

  • Spielzeit: 21. Dezember bis 2. Januar, Mi.-Fr. 15:00 & 19:30 Uhr,
  • am 24.12. 14 Uhr, Sonn- und Feiertags 14:00 & 18:00  Uhr
  • Ort: Halle Gartlage – Osnabrück
  • Tickets & weitere Infos: www.roncalli.de, Preise: 18 – 62 Euro (+ Vvk-Gebühren)
  • Circuskasse: ab 21. Dezember täglich von 10-20 Uhr geöffnet, Halle Gartlage
  • Roncalli-Hotline für Osnabrück: 0541 / 130 991 00
  • Tickets auch erhältlich in allen bekannten Vorverkaufsstellen

 

[mappress mapid=“443″]