Aktuell 🎧Busfahrer "übersah" Rotlicht und schließende Schranke in Osnabrück Eversburg

Busfahrer „übersah“ Rotlicht und schließende Schranke in Osnabrück Eversburg

-

Automatisch gespeicherter Entwurf
Hier den Artikel vorlesen lassen:

Gleich eine ganze Busladung voller Schutzengel hatten die Fahrgäste eines Linienbusses, dessen Fahrer trotz Rotlicht und herabsenkender Schranke über den Bahnübergang an der Atterstraße fuhr

Um kurz nach 11 Uhr am Sonntagvormittag wurde die Polizei zum Bahnübergang in die Atterstraße (Eversburg) gerufen. Dort war nach Angaben der Polizeiinspektion Osnabrück ein stadtauswärts fahrender Linienbus mit einer Bahnschranke kollidiert.

Rotlicht der Schranke übersehen?

Der 48-jährige Busfahrer hatte, so die ersten Ermittlungen der Polizei, das Rotlicht der Schrankenanlage übersehen und war noch auf den Bahnübergang eingefahren. Der Bus kollidierte dabei mit der sich herabsenkenden Halbschranke, konnte den Übergang aber noch vor dem herannahenden Zug passieren.

Es wurden keine Personen bei dem Unfall verletzt. Am Bus und der Schranke entstanden nicht unerhebliche Sachschäden, die derzeit noch nicht näher beziffert werden können. Nach der Unfallaufnahme prüften die Beamten die Funktionstüchtigkeit der Schrankenanlage und setzten die Bundespolizei in Kenntnis.

Tunnel statt Bahnübergang „erst in Jahrzehnten“

Der Umbau des Bahnübergangs zu einer Unterführung wird immer wieder – vor allem vor Kommunalwahlkämpfen – von der Politik gefordert. Zuletzt ging die Stadtverwaltung allerdings vor einer Fertigstellung erst „in Jahrzehnten“ aus. Eine Alternative zum Warten auf die Bahn wäre, dass die Stadt das Projekt selbst in Angriff nehmen würde.

Titelfoto: Bahnübergang Atterstraße, Archiv Hasepost 


Automatisch gespeicherter Entwurf

Pressestelle Polizei
Pressestelle Polizeihttp://www.pi-os.polizei-nds.de/dienstsstellen/polizeiinspektion_osnabrueck/
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Versuchter Mord auf der A30: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

(Symbolbild) Polizeiwagen auf der Autobahn Am Sonntag, den 25. September 2022, wurden mehrere faustgroße Steine auf der A30 (Höhe der...

Es geht weiter: Zweiter Bauabschnitt für die Erschließungsstraße am Wohn- und Wissenschaftspark beginnt

Am 5. Dezember geht es hier weiter. / Foto: Schulte Seit April geht es beim Bau der Erschließungsstraße am Wohn-...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen