Osnabrück 🎧Brutaler Raubüberfall in der Bohmter Straße in Osnabrück

Brutaler Raubüberfall in der Bohmter Straße in Osnabrück

-

Ein 23-Jähriger aus Neuenkirchen-Vörden ist gestern (6. September 2020) Opfer eines brutalen Raubüberfalls in der Bohmter Straße geworden.

Am frühen Sonntagmorgen kam es auf der Bohmter Straße zu einem Überfall auf einen 23-jährigen Passanten. Der Mann ging gegen 04:45 Uhr auf der rechten Gehwegseite stadteinwärts, als er unweit der Einmündung zur Liebigstraße plötzlich von hinten durch drei unbekannte Personen attackiert wurde. Die Männer schlugen und traten auf das aus Neuenkirchen-Vörden stammende Opfer ein und nahmen dem am Boden liegenden Leichtverletzten schließlich Armbanduhr und Geldbörse ab. Danach lief das Trio in unbekannte Richtung davon. Derzeit ist zu den Räubern lediglich bekannt, dass sie dunkle Haare hatten. Hinweise in der Sache nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0541/327-3203 oder -2215 entgegen.

Polizei Pressestelle
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

FSV Zwickau trennt sich von Ex-VfL Coach Joe Enochs

Nach 187 Pflichtspielen als Cheftrainer ist für den Ex-VfL Coach Joe Enochs das Ende beim FSV Zwickau gekommen. In einer...

Dringend auf Spenden angewiesen: Immer weniger Lebensmittel landen bei der Osnabrücker Tafel

Da die Lebensmittelspenden derzeit stark sinken, benötigt die Tafel Osnabrück e. V. dringend Lebensmittel. Vor allem Obst und Gemüse ist...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen