Aktuell Brand in Eversburg: ein Schwerverletzter und 50.000 Euro Sachschaden...

Brand in Eversburg: ein Schwerverletzter und 50.000 Euro Sachschaden [Update]

-

Mittwochnacht (29. Juli 2020) wurde um kurz nach 23 Uhr ein Brand in einer Wohnung in Eversburg gemeldet. Eine Person wurde schwer verletzt. Nach derzeitigem Stand war die Brandursache ein technischer Defekt eines Elektrogerätes.

Am späten Mittwochabend kam es zu einem Wohnungsbrand im Stadtteil Eversburg. Passanten hatten die Flammen um kurz nach 23 Uhr bemerkt und den Notruf gewählt. Der Bewohner der brandbetroffenen Wohnung, ein 48-jähriger Osnabrücker, war von einem Rauchmelder geweckt worden und musste von der Feuerwehr mittels Drehleiter gerettet werden. Der Mann wurde schwer verletzt, er erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen Bewohner des Hauses konnten sich unverletzt ins Freie retten. Durch die Berufsfeuerwehr wurde der Brand gelöscht.

50.000 Euro Sachschaden

Die Wohnung ist unbewohnbar, in einer daruntergelegenen Wohnung entstand ein leichter Schaden durch Löschwasser. Eine Wohnung musste von der Feuerwehr gewaltsam geöffnet werden, da unklar war, ob sich noch Personen darin befanden. Die Wohnung war leer. Die restlichen Hausbewohner konnten noch in der Nacht in ihre Wohnungen zurückkehren. Der entstandene Sachschaden wurde in der Nacht auf 50.000 Euro geschätzt. Am Donnerstagmorgen nahmen Brandermittler der Polizei Osnabrück ihre Arbeit auf. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wurde das Feuer durch einen technischen Defekt an einem Elektrogerät ausgelöst.


Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Der VfL Osnabrück bleibt unbesiegt … 1:1 gegen FC Darmstadt 98

In einem Spiel, das keinen Sieg verdient gehabt hätte, holte der VfL ein verdientes und hart erkämpftes Unentschieden gegen...

IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim: Lockdown 2.0 ist “ein Schlag ins Kontor”

Bereits kurz nachdem die Pläne für einen neuerlichen Lockdown bekannt wurden, reagierte IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf mit einem Statement, in dem er die "Verhältnismäßigäßigkeit"...

Grütters verlangt Hilfspaket für Kultur- und Veranstaltungsbranche

Foto: Tanzende in einem Techno-Club, über dts Berlin (dts) - Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) fordert angesichts des anstehenden Lockdowns...

Rechtsexperten gegen Corona-Kontrollen in Privatwohnungen

Foto: Wohnhaus, über dts Berlin (dts) - Der ehemalige Vize-Präsident des Bundesverfassungsgerichts Ferdinand Kirchhof hat die Forderung von SPD-Politiker...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen