HASEPOST
 
HASEPOST

Bewusstloser Mann (46) verursachte schweren Verkehrsunfall in Bad Rothenfelde

Am Ostersonntag gegen 15 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Osnabrücker Straße in Bad Rothenfelde, als ein 46-jähriger Mann aus Hilter die Kontrolle über seinen Audi SQ5 verlor.

Der Vorfall ereignete sich zwischen Nord- und Parkstraße. Der Audi (min. 313PS) geriet nach Angaben der Polizeiinspektion Osnabrück nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem geparkten 1er BMW sowie einem Betonleitpfosten, bevor es vor einem Baum zum Stehen kam.

Verlor der Fahrer vor dem Unfall sein Bewusstsein?

Ein Augenzeuge berichtete, dass der Fahrer kurz vor dem Unfall hinter dem Steuer augenscheinlich das Bewusstsein verloren hatte. Ersthelfer und die Besatzung eines zufällig vorbeifahrenden Rettungswagens leisteten umgehend Erste Hilfe. Ein hinzugerufener Notarzt reanimierte den Mann erfolgreich. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sein Zustand weiterhin als lebensbedrohlich gilt.

Das Unfallfahrzeug musste abgeschleppt werden, und die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 20.000 Euro. Die genauen Umstände des Unfalls sind noch Gegenstand der Ermittlungen.

Pressestelle Polizei
Pressestelle Polizeihttp://www.pi-os.polizei-nds.de/dienstsstellen/polizeiinspektion_osnabrueck/
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion