Aktuell 🎧Bereits Mitte November wieder Weihnachtsstimmung in Osnabrück

Bereits Mitte November wieder Weihnachtsstimmung in Osnabrück

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Weihnachtsmarkt / Foto: OMT / Joachim Viertel

Anders als im vergangenen Jahr wird es wieder einen Weihnachtsmarkt ohne Einschränkungen in Osnabrück geben. Nicht nur in der Innenstadt, sondern auch in der Lotter Straße gibt es dann Glühwein und gebrannte Mandeln.

Vom 21. November bis zum 22. Dezember sorgt vor der historischen Kulisse von Rathaus, Marienkirche und Dom der Weihnachtsmarkt täglich von 12 bis 21 Uhr für weihnachtliche Stimmung. Seit Jahren zählt der Osnabrücker Weihnachtsmarkt zu den schönsten im Norden und ist deutschlandweit und sogar international beliebt. In diesem Jahr wird er erstmalig von der Marketing Osnabrück GmbH (mO) organisiert, sodass es neben Bewährtem auch einige Neuerungen geben wird.

Erstmals Riesenrad auf dem Weihnachtsmarkt

Auf dem Marktplatz dreht auch in diesem Jahr wieder das historische Kinderkarussell seine Runden. Die über 100 Jahre alte Bodenmühle der Familie Telsemeyer hat seit den 1970er Jahren einen Stammplatz auf dem Weihnachtsmarkt und ist als Wahrzeichen unverzichtbar geworden. Ein weiteres, weithin sichtbares Highlight des historischen Weihnachtsmarktes: das „Osnabrücker Rad“ der Schaustellerfamilie Cornelius. Das Riesenrad ist zum ersten Mal dabei und wird auf dem Domvorplatz aufgebaut. Die Fläche neben dem Dom in Richtung Hexengang wird auch in diesem Jahr genutzt, um möglichst viele Stände unterbringen zu können.

Besucher aus den Niederlanden erwartet

Eine Auffrischung gibt es für den Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz: Die markante Tanne in der Mitte des Platzes erhält eine neue stromsparende LED-Beleuchtung. Der Adventskalender an der Stadtwaage präsentiert sich ebenfalls in einem neuen Gewand. Eine rustikale Holzhütte, deren Giebel 24 Türchen beheimatet, wird dort stehen. Täglich wird sie vom Nikolaus, der sich vom Kirchturm der Marienkirche abseilt, geöffnet und enthält Überraschungen für die jüngsten Weihnachtsmarktbesucher.

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, den Stellenwert des Weihnachtsmarktes als überregionales Highlight zu festigen und auszubauen,“ so Projektleiterin Diana Riepenhoff. Dazu werde in überregionale Marketingaktivitäten investiert – mit einem besonderen Fokus auf den Niederlanden. „In der Region Twente werben unter anderem mehrere gebrandete Linienbusse für den Historischen Weihnachtsmarkt in Osnabrück. Neben Digital- und Printanzeigen wirbt auch eine niederländische Radiokampagne für die Veranstaltung.“

Startschuss in der Lotter Straße bereits am 16. November

Der Weihnachtszauber an der Lotter Straße lockt nach seiner Premiere im vergangenen Jahr auch in diesem Jahr mit kulinarischen Genüssen und einer gemütlichen Atmosphäre. Schon in der kommenden Woche startet die Weihnachtsvorfreude hier, denn bereits am 16. November geht es los. Bis zum 18. Dezember verzaubert er dann über eine Laufzeit von fünf Wochen Groß und Klein.

Weihnachtszauber in der Lotter Straße / Foto: Interessengemeinschaft Lotter Straße
Weihnachtszauber in der Lotter Straße / Foto: Interessengemeinschaft Lotter Straße

Besucherinnen und Besucher erwartet in der Lotter Straße ein festliches Ambiente, eine umfangreiche Lichtillumination und einige Programmhighlights. Überdachte Flächen sorgen dafür, dass auch der Witterung getrotzt werden kann. So können Osnabrückerinnen und Osnabrücker auf den rustikalen Holzterrassen ohne dichtes Gedränge dem Stress der Vorweihnachtszeit entfliehen. Wechselnde Foodtrucks sorgen wöchentlich für neue Überraschungen. In einer Fotobox können die Besucher persönliche Weihnachtsmomente festhalten.

Mittwochs bis sonntags Weihnachtsstimmung

Tipp: Mittwochs erhalten Studierende der Hasestadt unter Vorlage ihres Studentenausweises Rabatte. An den Donnerstagen schließt sich ein After-Work-Abend mit DJ-Sounds und wechselnden Aktionen an. Die Freitage stehen im Zeichen von Solo-Künstlern. Neben einer Weihnachtsverlosung an den Samstagen, kommen an den Sonntagen beim Familientag die Kleinsten bei einem bunten Rahmenprogramm voll auf ihre Kosten. Weitere Informationen gibt es hier.

Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt in der Lotter Straße von mittwochs bis samstags von 17 bis 22 Uhr sowie sonntags von 15 bis 21 Uhr (am 20. November (Totensonntag) geschlossen).

Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

VVO Grünkohlstammtisch 2023: „Wir freuen uns über alle neuen Gesichter“

Seit 1954 ist der Grünkohlstammtisch des Verkehrsvereins Osnabrück (VVO) eine der wichtigsten Netzwerkveranstaltungen der Region – 69 Jahre nach...

Zoo Osnabrück zählt erneut seine Tiere: Über 2.600 Tiere leben am Schölerberg

Auch zum Ende des vergangenen Jahres zählte der Osnabrücker Zoo wieder seinen Tierbestand. Hierbei werden sowohl die Arten, als...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen