HASEPOST
 
HASEPOST

Beim Testspiel-Sieg gegen Emmen: VfL-Innenverteidiger Timo Beermann gibt Comeback

Der VfL Osnabrück hat nach drei Spielen ohne Niederlage in der 2. Bundesliga auch im Testspiel am vergangenen Freitag (13. Oktober) gegen den FC Emmen weiter Selbstvertrauen getankt. Fast noch wichtiger als der 4:2-Erfolg gegen den niederländischen Zweitligisten: Der etatmäßige Mannschaftskapitän Timo Beermann feierte nach langer Verletzungspause sein Comeback.

Der 32 Jahre alte Innenverteidiger hatte sich während der Saisonverbereitung im Juli zum zweiten Mal nach 2022 den linken Knöchel gebrochen und seitdem nicht mehr für die Lila-Weißen auf dem Platz gestanden. Im Spiel gegen den FC Emmen gab Beermann nun nach rund drei Monaten sein Comeback – und konnte dabei direkt einen Erfolg feiern.

VfL tankt Selbstvertrauen vor Duell der Aufsteiger

Nach Rückstand zur Pause drehte der VfL die Partie, die über eine Spielzeit von zweimal 60 Minuten ausgetragen wurde, noch und siegte am Ende mit 4:2. Die Osnabrücker Treffer erzielten Christian Conteh (22. Spielminute/67.), John Verhoek (60.) und Henry Rorig (62.).

Das nächste Spiel in der 2. Bundesliga steht für den VfL Osnabrück am Smastagmmittag (21. Oktober), wenn es gegen Mitaufsteiger Wehen Wiesbaden um wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg geht.

Maurice Guss
Maurice Guss
Maurice Guss absolvierte im Herbst 2019 ein Praktikum bei der HASEPOST. Im Anschluss berichtete er zunächst als freier Mitarbeiter über spannende Themen in Osnabrück. Seit 2021 arbeitet er fest im Redaktionsteam und absolviert ein Fernstudium in Medien- und Kommunikationsmanagement. Nicht nur weil er selbst mehrfach in der Woche auf dem Fußballfeld steht, berichtet er besonders gerne über den VfL Osnabrück.

  

   

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion